Der globale Countdown

FROzine am 10. Oktober um 18 Uhr

Christian Salmhofer im Gespräch mit Christiane Grefe über Klima, Globalisierung und intenationaler Kooperation.

Christiane Grefe hat gemeinsam mit Harald Schumann ein in einigen großformatigen Blättern Deutschlands vielbeachtetes Buch herausgegeben: Der globale Countdown.

Die zentrale These des Buches, wonach ein starkes, international koordiniertes Eingreifen der Staatengemeinschaft notwendig sei, um einen Rückfall in Isolation und Egoismen zu verhindern, wird sowohl von Rechts wie Links kritisiert. Rechte misstrauen massiv dem „rot-grünen“ Projekt, während von Links der Vorwand erhoben wird, dass Grefe von „heißen Eislutschern“ träume: einer gute Welt für alle, hervorgerufen durch starkes staatliches Eingreifen auf prinzipieller Basis der Marktwirtschaft.

Eine Sendung von Svet je vas-Die Welt ein Dorf regelmäßig auf Radio Agora

Zuletzt geändert am 10.10.08, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Simone Boria

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.