ccd25c083afea3dbfad76dcc8bb6cf2c.jpg
Amnesty informiert

Der Amnesty-Jahresbericht 2013

Der Jahresbericht 2013 von Amnesty International ist da. Auf knapp 500 Seiten gibt er einen Überblick über die aktuelle Lage der Menschenrechte weltweit. Wir haben mit Heinz Patzelt, dem Generalsekretär von Amnesty International Österreich, gesprochen.

Der Amnesty-Jahresbericht ist, um Amnesty Österreich – Generalsekretär Heinz Patzelt zu zitieren, „ein Nachschlagewerk des menschlichen Grauens, von Folter über Todesstrafe, Menschenverschwindenlassen, Diskriminierung, Unrecht in jeglicher Form, nüchtern dokumentiert in Zahlen, Daten, Fakten.“ Was aber bringt uns dieser Almanach der Menschenrechtsthemen und -brennpunkte? Was erwartet sich Amnesty von ihm, was bewirkt er? Und, vor allem, was steht 2013 eigentlich drin? Welche menschenrechtlichen Entwicklungen haben sich in den letzten Monaten ergeben?

Über diese Themen und einiges mehr haben wir mit AI-Generalsekretär Heinz Patzelt gesprochen. Außerdem berichten wir über aktuelle Ereignisse und Aktionen aus dem Bereich der Menschenrechte.

Zuletzt geändert am 12.12.17, 21:06 Uhr

Verfasst von Martin Walther

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 10. Jun 2013 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.