ein sommer mit herbert Kulturverein KomA
Ottensheim
KomA
Gesendet am Fr 17. Jul 2020 / 22 Uhr
FRO Live

Christof Kurzmann & Mats Gustafsson und Gabbeh

Vergangenen Samstag hat der Bauwagen Herbert in Ottensheim seine Tore geöffnet und auf seiner Bühne haben Christof Kurzmann & Mats Gustafsson und Gabbeh Konzerte gespielt. Wir senden den Mitschnitt in FROlive.

CHRISTOF KURZMANN – ist als Laptop-Musiker längst Teil der internationalen Impro-Szene, in diversen Projekten und Kooperationen aktenkundig, brachte das Free-Jazz-Saxofon in den lokalen Popunderground, verwendet eigene ppool-Software und seine Stimme, leitet das Orchester 33 1/3 und legt großartig auf.

MATS GUSTAFSSON – ist Saxophonist fast aller Art, mit vielen Lieblingsmusiker*innen Ottensheims weltweit auf der Bühne, als junger Schwede in Nickelsdorf geblieben, mit dem Musikpreis des nordischen Rates ausgezeichnet und versprüht eine unglaubliche Kraft auf der Bühne.
Bei ihrer gemeinsamen Platte „Falling and 5 other failings“ ist den beiden ein intimes und provokantes Statement gelungen und sie spielen sich mit improvisierter Musik, ihren musikalischen Ursprüngen, genauso wie mit alten und neuen Traditionen. Die Musik verschmilzt zu einem eigenen Kosmos, in dem sich das Unbekannte trifft und verändert.
Ist es Noise, Elektro-Acoustic, Free Jazz, doch Rock oder einfach nur großartige Musik?

GABBEH – sind Golnar Shahyar (Stimme), Mona Riahi (Klarinette) und Manu Mayr (Kontrabass), ist eine Spielart des persischen Teppichs, der traditionell von nomadisch lebenden Frauen geknüpft wird, greift Fäden auf und führt sie zusammen, geht ganz anders an das Folkloristische heran.
Musik der Welt, Weltmusik oder World Music – alles nur fadenscheinige Begriffe einer längst vergangenen Zeit. Die jungen MusikerInnen vom Ensemble „Gabbeh“ sind zwei Welten, vielfach gespiegelt, gebrochen und neu zusammengefügt.
„freiStil“ schreibt: „In diesem west-östlichen Dialog, in dem Shahyar so leidenschaftlich wie virtuos den Verlauf eines Lebens auf Farsi singend inszeniert, treffen Melancholie auf kammermusikalische Strenge, Ekstase auf Schwerelosigkeit, Songs, die zu Herzen gehen, auf den archaischen Blues Cry.“

Diesen Samstag, den 18. Juli, sind ANNA KATT, MELANIE STIFTINGER und BIANCA ORTNER zu Gast beim Herbert.
Beginn 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) am Rodlgelände Ottensheim
max. 100 Personen, first come – first served
Freiluftveranstaltung bei (fast) jedem Wetter!

https://www.koma.ottensheim.at

Zuletzt geändert am 14.07.20, 11:44 Uhr

Gesendet am Fr 17. Jul 2020 / 22 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.