74690e7d36973d8b35b4735882bf6b24.jpg
Kultur & Bildung spezial

Asyl als Warteraum?

In Österreich gibt es circa 20.000 offene Asylverfahren. Warum kommen diese Menschen nach Österreich? Was wissen wir von ihnen? Drei ExpertInnen erzählen ihre persönliche Perspektive und weisen auf die Problematik und Komplikationen der AsylbewerberInnen mit dem legalen Aufenthalt, Zugang zu Arbeit, die Sprache sowie soziale Sicherheit hin.

Es diskutieren im Kepler Salon: Susanne Scholl (Journalistin und ehemalige Leiterin des ORF-Büros in Moskau), Sabri Opak (Migrant mit kurdisch-türkischen Wurzeln. Er lebte acht Jahre lang als Asylwerber in Linz) und Monika Pramreiter (die im Bereich der beruflichen Bildung engagiert ist).

Der Vortrag „Asyl als Warteraum?“ wurde am 27. August im Kepler Salon gehalten. 

Mehr Infos finden Sie unter Kepler Salon.

Ein Beitrag von Gemma Plans Garcia.

image (cc) by Frabuleuse

 

Zuletzt geändert am 05.09.12, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Gemma Plans Garcia

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 07. Sep 2012 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.