6becbb0f02f0a3d7b5f8577dd5085e11.jpg

Arbeitswelten/Working Worlds; Interview Katharina Gruzei; Alois Nebel

Erster langer Filmtag beim 9. Festival Crossing Europe, dritte Ausgabe von "Kino für die Ohren"

In der heutigen Sendung werde ich kurz auf „Six million and one“ von David Fisher zu sprechen kommen, den ich gestern beim Festival gesehen habe, weil mich dieser Film in mehrerlei Hinsicht beeindruckt hat.

Das Interview, das Roswitha Kröll mit Katharina Gruzei über deren Film „Die Arbeiterinnen verlassen die Fabrik – ein Werk mit Bezug zu einem Film der Gebrüder Lumiere – führte, folgt als zweiter Programmpunkt.

Daran anknüpfend, stelle ich die aus fünf Filmen bestehende Reihe Arbeitswelten/Working Worlds vor.

Es folgt die Beschreibung des in der Reihe „It`s animated!“ zu sehenden Films „Alois Nebel“ von Tomáš Luňák, aufbauend auf der Graphic Novel-Trilogie von Jaroslav Rudiš und Jaromir Svejdik.

Die einzelnen Bände Weißbach, Hauptbahnhof und Das goldene Gebirge erschienen ab 2003 in tschechischer Sprache, 2012 veröffentlichte Voland @ Quist die deutsche Übersetzung in einem Band.

Weitere Filmtipps und Programmhinweise zum Festival bilden den Schlusspunkt der Sendung.

 

Erich Klinger

Zuletzt geändert am 25.04.12, 12:00 Uhr

Erich Klinger

Verfasst von Erich Klinger

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.