e731ef3b431589bc8b0735c3f0699934.jpg fisch

8. März – Internationaler Frauentag auf FRO

Anlässlich des internationalen Frauen*tags am Dienstag bringt Radio FRO von 0 -24 Uhr durchgehend Spezialprogramm: queer, frauen*spezifisch, feministisch.

Am 8. März, dem Internationalen Frauen*tag, sendet das Freie Radio in Linz den ganzen Tag lang Sendungsspecials zu den Themen Frauen, Feminismus, politische Ungereimtheiten und natürlich Musik von Frauen.

Außerdem gibt es wieder ein RADIOBALLETT im Rahmen der Demo Platz da! – ab 16 Uhr live vom Martin Luther Platz in Linz im Rahmen von Feminismus und Krawall 2016. Alle sind eingeladen, mitzumachen! Bitte Handy oder portables Radio & Kopfhörer mitbringen. Radio FRO auf 105.0 MHz oder via FRApp, der App der Freien Radios hören!

 

Das Programm in Detail*:

00:00 – 01:00 FROmat – female special

01:00 – 02:00 Amnesty informiert – Defenders under attack! Promoting sexual and reproductive rights in the American von Sarah Walther

02:00 – 03:00 SPACEfemFM – Preis der Applausia 2016 – in der Kategorie Frauen: Politik/Gesellschaf von Helga Schager

03:00 – 04:00 52 Minuten – Riot Grrrl Day von Jerneja Zavec

04:00 – 05:00 FROmat – female special

05:00 – 06:00 SPACEfemFM – Preis der Applausia 2016 – in der Kategorie Frauen im Kunst- und Kulturbereich (#1) von Helga Schager

06:00 – 08:00 FMS – feministische morning show – Live aus dem Studio Michi Schoissengeier

08:00 – 08:30 Posthof – WH

08:30 – 09:00 FROmat – female special

09:00 – 10:00 Radio für Senioren: Volksmusik und Mundart zum Internationalen Frauentag Live aus dem Studio Franz Hagenberger

10:00 – 11:00 Literarische Matinée – Der Mythos Rosa Luxemburg – Heldin, Opfer oder auch anderes? Live aus dem Studio Claudia Taller

11:00 – 11:30 FROmat – female special

11:30 – 12:00 Chevapcici liest Wikipedia zum Internationalen Frauentag von Benjamin Gumpenberger

12:00 – 13:00 SPACEfemFM – Preis der Applausia 2016 – in der Kategorie Frauen im Kunst- und Kulturbereich #2

13:00 – 14:00 Potluck – Women Only Playlist featuring Carole King

14:00 – 14:30  Gespräch mit Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Marktgemeinde Altmünster – VOR ORT

14:30 – 15:00 Aufsteh’n Alleinerziehende! von Elfriede Wolschlager

15:00 – 16:00 Philosophicum – Feminismus heute

16:00 – 17:00 Live-Übertragung vom Martin Luther Platz – RADIOBALLETT im Rahmen der Demo Platz da!

17:00 – 17:30 Rauchzeichen – Tabakfabrik Linz on air

17:30 – 18:00 Die Frau in mir! Wie viel Frau steckt in einem Mann? – VOR ORT von Christian Aichmayr

18:00 – 19:00 FROzine

19:00 – 20:00 Radiabled – Live aus dem Studio

20:00 – 21:00 Votes For Women! Den Frauen das Stimmrecht! von Christa Edlmayer

21:00 – 22:00 Gleichbehandlungsanwaltschaft zum Internationalen Frauentag 8. März – VOR ORT

22:00 – 23:00 SPACEfemFM – Preis der Applausia 2016 – in der Kategorie SPECIALS von Helga Schager

23:00 – 24:00 FROmat – female special

 

* Programmänderungen vorbehalten

 

Stay tuned!

Auf Radio FRO 105.0 Mhz im Großraum Linz, auf 95,6 Mhz im Liwest-Kabel oder via Live-Stream unter www.fro.at oder via FRApp, der App der Freien Radios.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt geändert am 15.02.16, 00:00 Uhr

Dorota Trepczyk

Verfasst von Dorota Trepczyk

Gebürtige Polin, Absolventin der Slavistik an der Uni Salzburg.

Ab 2007 freie Mitarbeiterin des Radio FRO, zuerst als Gründerin und Moderatorin des Polnischen Radios in Oberösterreich.
Im Jahre 2011 entscheidet sie sich, eine neue polnische Redaktion für Kultur und Unterhaltung PoloNews zu errichten. PoloNews-Sendungen sind ein fester Teil ihres Radiolebens.
Seit 2014 arbeitet sie als Programmkoordinatorin bei Radio FRO, und seit September 2017 ist sie Realisatorin und Moderatorin des Radiomagazins Frozine. Da ihr Herz in großem Teil immer noch nach polnischem Tempo schlägt, beschäftigt sie sich in Frozine mit den Themen aus Polen und Ostmitteleuropa.

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.