d2e1dba95fa1e5c1e3a709852eff3e12.png
Kultur & Bildung spezial

13. Netzpolitischer Abend

Vorträge, Kommentare, Diskussionen zur digitalen Gesellschaft

Zusammenfassung der Veranstaltung von Donnerstag 2. Februar 2017 19:30 im Metalab, Rathausstraße 6, 1010 Wien

Live-Moderation: Sabrina Burtscher (Fachschaft Informatik TU Wien)

Vorträge:

Florian Heigl und Daniel Dörler (Citizen Science Austria, @CSAustria): „Was ist „Citizen Science“ und wie funktioniert es in Österreich?“

Alexander Czadilek (@czadilex) und Werner Reiter (@werquer) von Epicenter.Works (@epicenter_works): „Zum gefährlichen ‚Sicherheitspaket‘ von Sobotka, Brandstetter und Doskozil“

Anita Graser (@underdarkGIS): „Einblicke vom Bazaar eines Open Source Projekts: Das Beispiel QGIS

Blog Netzpolitischer Abend AT
Website Metalab Wien

Website Österreich forscht
Website epicenter.works
Website überwachungspaekt.at
Website QGIS – OS Geographic Information System

Lizenz: (CC) 2016 BY-NC-SA V4.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Zuletzt geändert am 02.02.17, 00:00 Uhr

Verfasst von Herbert Gnauer

Emeritierter IT Maschinist, praktizierender Radiomacher, Podcaster & Twitterant (@HerbertGnauer). Cyberspacebewohner seit 1993, Rematerialisationen in aller Regel werktags 12:00-16:00

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 10. Feb 2017 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.