Photo by Susan Mohr on Unsplash © Susan Mohr on Unsplash
Susan Mohr (©)
FROzine

Weltempfänger: Haiti in der Energiekrise

Der Weltempfänger des Infomagazin FROzines bringt einen Beitrag über die Unruhen in Haiti und ein Interview zu den Protesten in Honkong.

Unruhen und Energiekrise in Haiti

Ende September befand sich Haiti im Ausnahmezustand. Senatoren der Opposition hatten zu einem landesweiten Generalstreik aufgerufen. Ein Generalstreik könnte den vollständigen Stillstand im Land bedeuten. Die Forderung des Streiks war der Rücktritt des Präsidenten Jovenel Moïse. Denn fast zehn Jahre nach dem verheerenden Erdbeben von 2010 kann die sogenannte Stabilisierungspolitik der internationalen Gemeinschaft als gescheitert angesehen werden. Und die Regierung findet keinen Weg aus der Energiekrise. Radio RDL hat in der Reihe „Südnordfunk“ einen Beitrag über die Unruhen im Land gestaltet.

Beitrag zum Nachhören

Massenbewegung in Hongkong

Die Proteste in Hongkong scheinen 2019 nicht abzureißen. Seit Anfang des Jahres sind eine Reihe von Demonstrationen in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong. Auch in anderen Städten außerhalb Chinas gibt es Proteste. Die Demonstrant*innen fordern einen vollständigen Rückzug der von der Regierung Hongkongs vorgeschlagenen Novelle zum Gesetz über flüchtige Straftäter und Rechtshilfe in Strafsachen. Sie befürchten nämlich, dass mit diesem Gesetzesentwurf das Rechtssystem Hongkongs ausgehöhlt würde. Bis jetzt war es jedoch weitgehend unabhängig von der Volksrepublik China. Radio Corax sprach mit dem Autor Ralf Ruckus über die Proteste. Ralf Ruckus schreibt, übersetzt und publiziert zu sozialen Kämpfen in China und anderswo. Zuletzt erschien 2018 im Verlag kritik & utopie das Buch „Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken von Zhang Lu“.

Interview zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz

CC-Musik: Art Makos, Akashic Records

Zuletzt geändert am 04.11.19, 10:56 Uhr

Gesendet am Mo 07. Okt 2019 / 18 Uhr