BridgeBuilding_FritsAL Building Bridges, (c) Frits Ahlefeldt, cc0
FROzine

Warum so radikal?

Sabri Opak ist interkultureller Trainer, Roswitha Kröll Trainerin für wertschätzende Kommunikation nach M.B. Rosenberg i. A.. Anlässlich eines De-Radikalisierungsworkshops, der am 30.10. in Linz stattfindet, werden die beiden im Studio über die Möglichkeiten sprechen einer Radikalisierung etwas entgegenzusetzen und gewaltfrei zu kommunizieren. Ein Beitrag im Anschluss an das Gespräch porträtiert das Schulprojekt „Wir sind Klasse!“ – Gewaltfreie Kommunikation in der Schule.

De-Radikalisierung und gewaltfreie Kommunikation

Am 30. Oktober findet in Linz ein De-Radikalisierungsworkshop statt. Dieser wird von Südwind OÖ gemeinsam mit den Studiengangsvertretungen Politische Bildung (JKU) und Soziale Arbeit (FH OÖ) zu den Themen Extremismus, Jihadismus und Deradikalisierung organisiert. Den Workshop leitet Sabri Opak, der sich durch langjährige Erfahrung und vielseitiges Wissen im Themenbereich Interkulturalität auszeichnet. Zielgruppe sind Personen, die im Jugendbereich tätig sind, die Veranstaltung wird im Rahmen des internationalen Projekts SISUMMA durchgeführt, das soziale Minderheit mit Hilfe von Medienaktivismus unterstützt will. Roswitha Kröll ist Trainerin für wertschätzende Kommunikation nach M.B. Rosenberg i.A. und beschäftigt sich bereits viele Jahre mit dem Thema. Sabri Opak, Roswitha Kröll und Maria Egger (Südwind) werden im Studiogespräch über die Möglichkeiten und Grenzen von De-Radikalisierung und gewaltfreier Kommunikation sprechen.

Schulprojekt „Wir sind Klasse!“ – Gewaltfreie Kommunikation in der Schule

Das Projekt startete im September 2017 mit einer Oberstufenklasse der Waldorfschule Salzburg. Begonnen hat das ganze aber schon vor Jahren. Damals haben sehr viele Schüler*innen plötzlich, die Schule verlassen. Und Maria Hechnberger hat mit „Empathie – Gesprächen“ die Schulleitung unterstützt, heraus zu finden, warum so viele gehen wollten. Im Interview mit Rosvita Kröll erzählen Maria Hechenberger (GFK -Trainerin) und Theresia Wartbichler (Lehrerin) über das Schulprojekt.
Beitrag zum Nachhören: cba.fro.at

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: David G. Bonacho (Jauj)

Zuletzt geändert am 06.11.17, 15:46 Uhr

Nora Niemetz

Verfasst von Nora Niemetz

2007 Teilnahme an der FRO-Lehrredaktion. Absolvierung verschiedener berufsbegleitender Lehrgänge (Medienkundlicher Universitätslehrgang, Marketing & Kommunikation, Smart Enterprise Coach für nachhaltige Unternehmenskultur, Studium Integrale Vorsorge und Öffentlichkeit in Kooperation mit Ö1). Seit 2008 wöchentliche Sendungsgestaltung bei Freien Radios. Seit 2013 Frozine Redakteurin. Arbeitet bei Südwind Oberösterreich. Freut sich über lebenslanges Lernen interessiert sich aber vor allem für Umwelt, Nachhaltigkeit, Technik, Naturwissenschaften, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Themen.

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 23. Okt 2017 / 18 Uhr