e51c40668fa6e70867d97df694628220.jpg
FROzine

Von der Schriftstellerei zum Protest – Eine kunterbunte Sendung

Themen in dieser Sendung: Anna Weidenholzer / Presseaussendung Raml (FPÖ) / Österreichische Integrationspolitik / Slowensiche Proteste

Der Winter tut den Fischen gut

Unter dem Titel „Der Winter tut den Fischen gut“ ist Anna Weidenholzers zweiter Roman im Residenz Verlag erschienen. Die junge Autorin behandelt in ihrem Roman das Thema Arbeitslosigkeit auf hohem litrerarischem Niveau. Die Geschichte ist auch formal interessant, sie wird rückwärts erzählt. „Der Winter tut den Fischen gut“ ist für den Buchpreis der Buchmesse Leipzig nominiert, die dieses Wochenende stattfindet. Pamela Neuwirth sprach mit Anna Weidenholzer über Thema und Entstehung des Buches, über den Schreibprozess im Allgemeinen und Elvis Presley. 

 

qujOchÖ verlangt von FPÖ Linz Richtigstellung

Letzte Woche widmete sich Gemeinderat Raml (FPÖ) in einer Presseaussendung an Vizebürgermeister Erich Watzl (ÖVP), in welcher er von ihm die „Aufklärung über zweckfremde Kulturförderungen“ verlangte. Seine Meinung ist, dass aus der städtischen Kulturförderung teils „astronomische Summen“ an Gruppierungen fließen würden, die mit Hilfe der Fördergelder „Agitation und Hetze“ betreiben. In Ramls Presseaussendung wird die Stadtwache alias der Ordnungsdienst als Opfer dieser politisch motivierten Angriffe dargestellt. Als Täterinnen nennt er namentlich die Initiativen backlab, junQ, KAPU, Pangea, servus.at und Social Impact.

Vergangen Donnerstag fütterte das FROzine bereits den Troll und berichtete über die Reaktionen von Social Impact und KAPU.

Nun zog auch qujOchÖ nach und verlangt von der FPÖ Linz eine Richtigstellung.

 

Integriert euch! … und stürzt das System

Das Asylwerber & Asylwerberinnenheim Saualm als Spitze des Eisbergs. Ein Staatsekretär, der Humanität mit dem Prinzip Leistung untergräbt. Ein Refugeecamp, dem mehr Hass als Solidarität entgegenschlägt. Marty Huber, kulturpolitische Sprecherin der IG Kultur Österreich, hat Ende Februar einen Kommentar zur momentanen Lage im Bezug auf die österreichische Integrationspolitik verfasst. Johanna Hinterheller hat den Text für das FROzine eingelesen.

 

Weltempfänger: Slowenische Proteste gegen korrupte Politik und Sparmaßnahmen 

Seit mehreren Monaten schon finden in Slowenien Proteste gegen die politische Elite und ihre Sparmaßnahmen statt. Was als lokales Phänomen begonnen hat, ist nun eine kraftvolle Bewegung, die schon zu politischem Köpferollen geführt hat. Vergangenen Samstag waren die in Slowenien lebenden Menschen zum vierten Mal aufgerufen ihren Unmut über eine korrupte Elite auf die Straße zu tragen. Imre Withalm war für Radio Helsinki – dem Freien Radio Graz – in Ljubljana.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

Zuletzt geändert am 12.03.13, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 12. Mr 2013 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar