ab833c83808b4afa0690c4bbc1d99fea.jpg L.Marcio_Ramalho
FROzine

Vom Kabarett zur Medienlandschaft

In dieser Sendung ist ein Interview mit dem Kabarettisten Günther Paal zu hören. Außerdem hört ihr auch einen Bericht zur Lage der Medienpolitik in Ecuador.

Günther Paal's

aktuelles Programm heißt „Die großen Kränkungen der Menschheit – auch schon nicht leicht“. Gunkl stellt sich dabei die Frage nach dem richtigen Leben. Oder zumindest jenes, das man leben könnte, wenn man nur wollte. Oder wenn der freie Wille wirklich frei wäre. Oder so. Und da schimmert auch schon durch, dass es sich bei Gunkl nicht um einen zynischen Systemkritiker handelt, sondern um den Philosophen unter den Kabarettisten, der Wissen zu Weisheit macht und fast schon sokratisch für Aha-Momente im Publikum sorgt. Am 8. Februar 2013 war Günther Paal mit „Die großen Kränkungen der Menschheit – auch schon nicht leicht“ im Salzburger Kulturzentrum ARGE zu Gast. Die Radiofabrik hat ihn zuvor noch vors Mikrofon gebeten.

Beitrag zum Nachhören

 

Weltempfänger:  Reporter ohne Grenzen kritisieren Medienpolitik in Ecuador

Im heutigen Weltempfänger werfen wir einen Blick nach Ecuador. Dort wurde am vergangenen Sonntag der sozialistische Präsident Rafael Correa mit großer Mehrheit wiedergewählt. Dieser sorgt mit restriktiven Mediengesetzen dafür, dass im Journalismus tätige Personen keine unabhängige Berichterstattung mehr leisten können und in ständiger Angst um Verfolgung leben. Die Organisation Reporter Ohne Grenzen fordert Rafael Correa auf, die restriktiven Mediengesetze wieder aufzuheben und Journalisten sowie Journalistinnen ihre Arbeit machen zu lassen, ohne sie dabei zu kriminalisieren. Radio Corax (Halle, DL) sprach mit Christian Mihr von Reporter ohne Grenzen über die momentane Situation der Pressefreiheit im lateinamerikanischen Ecuador.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

   

 

Zuletzt geändert am 22.02.13, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 22. Feb 2013 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar