DSC02273
Erich Klinger
Wegstrecken

Unterwegs

In Wegstrecken 305 u.a. zu hören:

Wohin, wenn einem/r in der eigenen Wohnung die Decke auf den Kopf zu fallen droht?

Reisen in fernere Gefilde spielt’s aus unterschiedlichen Gründen nicht, und bevor man zu Hause versauert ins Freie, zumindest weit genug weg von der Stadt.

Dazu im zweiten Sendungsteil Reise- und Erlebnisberichte, u.a. von einer Radfahrt von Klaus an der Pyhrnbahn nach Windischgarsten, der Befahrung des Traisentalradwegs in Etappen zwischen Kernhof und Traismauer und einem mehrtägigen Aufenthalt im oberen Mühlviertel.

Plus ein Besuch im Tauernbahn-Museum neben dem Bahnhof Schwarzach-St. Veit.

Zum Aufenthalt im Mühlviertel gibt es auch wieder einmal spezielle Informationen zur Mühlkreisbahn, die auch trotz garantiertem Fortbestand bis 2029 vor allem im Oberen Mühlviertel ein eher kümmerliches Dasein fristet, was nicht nur daran liegt, dass man die Straßen auf Teufel komm raus ausgebaut hat, während FreundInnen bescheidener Ansprüche sich schon darüber freuen, dass die Fahrzeit von Linz-Urfahr nach Aigen-Schlägl auf 88 Minuten verkürzt wurde, zu viel nicht nur für die automobile Konkurrenz, sondern auch für die Buslinien, die zudem im Abschnitt Linz – Rohrbach unter der Woche einen Halbstundentakt aufweisen, wo die Mühlkreisbahn im 2-Stunden-Takt verkehrt – mit Ausnahme der Hauptverkehrszeiten.

Weitere Informationen und Meldungen, u.a. zu Einschränkungen im Eisenbahnverkehr gibt es natürlich auch wiederum – im ersten Sendungsteil.

Sowie die aus Wien zugespielte Meinung eines Wieners mit binnenmigrantischem Hintergrund zum „Planschbecken am Girtl“.

Erich Klinger, 18.8.2020

Zuletzt geändert am 22.08.20, 08:56 Uhr

Gesendet am Di 18. Aug 2020 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.