von unten
FROzine

#Stimmlagen: Rassistischer Wohnungsmarkt in Österreich | Gemse – Gemeinsam sein | ERCI Trial

Die #Stimmlagen gestalten diese Woche die Von Unten Redaktion von Radio Helsinki Redaktion aus Graz.

Rassistischer Wohnungsmarkt in Österreich
Das Recht auf Wohnen gehört zu den Menschenrechten – denn ein Zuhause ist die Grundlage für ein sicheres und stabiles Leben. Auch wenn das logisch klingt, sieht die Realität oft leider anders aus.
Ipek und Gea hatten Catrin Manoli (aka Cooky) und Anja Korherr zu Gast, die mit „Blue Eyes, Brown Eyes“ eine multimediale Installation ausgearbeitet haben, die sich mit dem Thema beschäftigt, wie der Melaninspiegel — also unsere Hautfarbe — unseren Zugang zu Wohnraum drastisch beeinflussen kann. Cooky und Anja haben ein ähnliches Alter, ähnliche Interessen, arbeiten an ähnlichen Projekten, aber unterschiedliche Melatoninmengen. Beide haben sich um die selben Wohnungen beworben. Ihre Installation besteht aus doppelseitigen Faltheften und Terrarien mit lebenden Exponaten und war den ganzen Dezember 2022 im Forum Stadtpark zu erleben. Ipek und Gea diskutieren über die Reaktionen der Besucher, öffnen das Feld der verschiedenen Aspekte der Diskriminierung in Bezug auf die Wohnraumpolitik, Kunst, Gender und Beruf.
Hier könnt ihr den gesamten Beitrag nachhören.
Der Beitrag wurde von Nikita Reichelt und Ipek Yüksek gestaltet.

Gemse – Gemeinsam sein: Ein FLINTA* Space stellt sich vor
„Queer-Feministisch, solidarisch, antifaschistisch und radikal zärtlich“ so stellen sich die Gemse auf ihrer Website vor.
Ipek von der VON UNTEN Redaktion hat mit Marlies über das Projekt gesprochen, das eine neue Perspektive auf ein queer-feministisches Zusammenleben in einer patriarchalen Welt geben soll.
„In einer Welt, wie sie sich grade darstellt – mit wieder aufkeimendem Faschismus und rechten, patriarchalen Haltungen sowie dem alles verschlingenden Kapitalismus und dessen Folgen – scheint es uns sinnvoller denn je, Orte zu schaffen an denen Veränderung umgesetzt werden kann, Orte für Bewegungen und Begegnungen.“
Der Beitrag wurde von Ipek Yüksek gestaltet.

Emergency Response Center International – ERCI
Ihr hört einen Beitrag über den ERCI (Emergency Response Center International) Gerichtsprozess. Tobi, der auf der griechischen Insel Lesvos lebt und von dort aus berichtet, wird über die neuesten Entwicklungen erzählen. Er arbeitet bei Refiction Radio mit, einem gemeinsamen Projekt von Radio Helsinki und Radio Mytilene.
Der Gerichtsprozess gegen ERCI reiht sich ein in viele Repressionsprozesse gegen Seenotretter:innen im Mittelmeer. Dieser spezifische Prozess ist einer der größten und weitreichendsten in ganz Europa, und er zieht sich mittlerweile fast fünf Jahre. Prozesstermine immer wieder zu verschieben ist auch eine bekannte Strategie um die Menschen zu zermürben und finanziell in den Ruin zu treiben.
Am 10.01.23 fand nun der nächste Prozesstag statt, Tobi berichtet worum es dabei ging.
Der Beitrag ist auf Englisch und wurde von Tamara Ussner und Tobi gestaltet.

Zuletzt geändert am 19.01.23, 18:12 Uhr

Gesendet am Fr 20. Jan 2023 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.