71d84aaa0e5f276ba8231b76f4156630.jpg
Kultur & Bildung spezial

„Spiele ohne Grenzen“, internationale Jugendbegegnung in Wels

Von 18. bis 24. Juli fand in Wels die internationale Jugendbegegnung “Games without limits”- “Spiele ohne Grenzen” statt. 28 Jugendliche aus verschiedenen Partnerstädten aus Österreich, Deutschland, der Tschechischen Republik, Ungarn und Frankreich haben sich in Wels getroffen und eine Woche zusammen verbracht.

“Spiele ohne Grenzen” ist ein Projekt im Rahmen des EU-Programms “Jugend für Europa”. Mit diesem Austausch-Projekt, bietet die europäische Union Gruppen junger Menschen aus verschiedenen Ländern und verschiedener Kulturen, die Gelegenheit, sich kennen zu lernen.

Wir haben mit Herrn Karl Mittermaier gesprochen. Er ist Leiter der Dienststelle Jugend des Magistrates der Stadt Wels und Organisator dieser Jugendbegegnung.

Mehr Infos finden Sie unter „Spiele ohne Grenzen“          

Ein Beitrag von Gemma Plans Garcia.

image (cc) by Klearchos Kapoutsis

 

Zuletzt geändert am 07.08.12, 09:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Gemma Plans Garcia

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 10. Aug 2012 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.