Projekt Leerstand Schillerstrasse

FROzine, das werktägliche Infomagazin am 17.April um 18Uhr

Projekt Leerstand Schillerstrasse – KünstlerInnen im Studio erzählen von dem Projekt
Informieren statt kontrollieren – die GIS soll neue Kontrollrechte erhalten

ab 18:45Uhr Beginn der Live-Übertragung MODERN TALKING RFID - Chips auf Reisen aus dem Wissensturm

Projekt Leerstand Schillerstrasse

In der Schillerstraße steht ein Haus. Es trägt die Nummer 15. Es ist leer und wurde schon vor Jahren von seinen Bewohnern verlassen. Der Suppentopf, den dieses Haus behebergte ist auch übersiedelt. Es dämmert langsam seinem Verfall entgegen.
Doch auf einmal rührt sich in diesem Haus wieder was!.

http://www.feedbackanddisaster.net/leerstand/schillerstrasse.php

Studiogespräch zum Nachhören

Informieren statt kontrollieren

Die GIS, die Gebühreninfoservice GmbH, sieht sich selbst als Serviceunternehmen das informieren will. Als 100%ige Tochter des ORF ist sie aber auch für die Anerkennung von Fernsprechentgeltzuschüssen zuständig. Bisher erhielt die GIS nur Informationen beim Zentralen Melderegister, in Zukunft soll sie auch bei den Finanzämtern und bei den Sozialversicherungen im Genehmigungsverfahren Auskünfte einholen dürfen.

http://www.bmvit.gv.at/telekommunikation/bekanntmachung/begutachtung_fezg.html

Beitrag zum Nachhören:

 

Live-Übertragung Modern Talking – RFID: Funkchips auf Reisen

mit Vorträgen von Prof. Ferscha, Mag. Krisch und Melanie Rieback

http://core.servus.at/rfid

Sendungsgestaltung Michael Bönisch

 

 

Zuletzt geändert am 17.04.08, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Simone Boria

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.