stimmlagen_neutral
FROzine

Presse(un)freiheit in Österreich | Jugendgesundheitskonferenz in Graz

#Stimmlagen, das gemeinsame Infomagazin der Freien Radios Österreich wurde dieses Mal aus der VON UNTEN Redaktion von Radio Helsinki in Graz gestaltet.

Presse(un)freiheit in Österreich
Im Mai heurigen Jahres wurde Österreich im weltweiten Pressefreiheitsindex von RSF – Reporter ohne Grenzen von Platz 17 auf Platz 31 herabgestuft. Auch EU-Länder wie die Niederlande und die Slowakei in denen Journalist:innen bereits für ihre Arbeit ermordet wurden, liegen vor Österreich.
Anlässlich der Herabstufung Österreichs hat VON UNTEN mit Helga Schwarzwald gesprochen. Helga Schwarzwald ist studierte Rechtswissenschaftlerin und ehm. Geschäftsführerin von Radio Orange und derzeitige Geschäftsführerin des VFRÖ (Verband Freier Radios Österreich). Nikita Reichelt und Tamara Ussner von der VON UNTEN Redaktion sprechen mit ihr darüber was Medienfreiheit und freie Radios für die Demokratie bedeuten.
Der Beitrag wurde von Nikita Reichelt gestaltet.

 

Jugendgesundheitskonferenz in Graz
Gesünder und bewusster, aber nicht zufriedener als noch vor 4 Jahren: So leben Jugendliche heute mit und in ihrem eigenen Körper. Das zeigt eine Studie des Gesundheitsministeriums und auch die steirische Jugendinfo beschäftigt sich mit diesen Tendenzen. Leonie Stoll aus der VON UNTEN Redaktion spricht mit Johannes Heher über die praktische Arbeit im Bereich der Kinder- und  Jugendgesundheit.  Ihr hört ein Interview über Kompetenzvermittlung in Vergangenheit und Gegenwart, im Kontext von Pandemie,  steigenden psychischen Belastungen und Social Media.
Der Beitrag wurde von Leonie Stoll gestaltet.

 

Mehr Informationen zu den #Stimmlagen unter: stimmlagen.at

 

Zuletzt geändert am 18.11.22, 10:56 Uhr

Gesendet am Fr 18. Nov 2022 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.