George_Floyd_Tributes_Outside_Cup_Foods_Minneapolis
Vasanth Rajkumar (cc by-sa 4.0)
Amnesty informiert

Polizeigewalt und Rassismus

Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd ist der Protest gegen rassistische Polizeigewalt lauter denn je. Wir berichten, analysieren, diskutieren und sprechen mit Heinz Patzelt von Amnesty Österreich.

Im ersten Teil der Sendung blicken wir in die USA. Wir gehen der Frage nach, wer dieser George Floyd war, der bei einem Polizeieinsatz sein Leben lassen musste. Und wir sehen uns an, warum Polizeieinsätze eskalieren und was geschehen muss, damit solch grausame Polizeigewalt in den USA aufhört.

Danach sprechen wir mit Heinz Patzelt, Generalsekretär von Amnesty Österreich auch über die Situation in Europa und in Österreich. Aktueller Anlass: ein Amnesty-Bericht zeigt auf, wie die Polizei während der COVID-19-Beschränkungen in europäischen Ländern diskriminierend gegen Minderheitenangehörige vorgegangen ist.

Sylvia Pumberger präsentiert einen dazu passenden Musiker, der sich für die Rechte von Black Americans einsetzt. Und auch sonst gibt es wie immer viel Musik sowie einige aktuelle Meldungen zum Thema Menschenrechte.

Moderation: Martin Walther, Sarah Walther, Gestaltung: Sylvia Pumberger, Sarah Walther, Martin Walther

 

Zuletzt geändert am 13.07.20, 19:03 Uhr

Avatar

Verfasst von Martin Walther

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 13. Jul 2020 / 19 Uhr