Got_2_klein_foto
Radio Nowhere

Musik von und zu Game of Thrones

Von Game of Thrones kann man mit Fug und Recht behaupten, dass sie die erfolgreichste TV-Serie aller Zeiten ist. Nach acht Staffeln in neun Jahren war letzten Montag das große Serienfinale. Heute gibt es Musik von den Soundtracks, aber auch von den SchauspielerInnen von GoT und MusikerInnen, die in der Serie auftraten!

Im Buchoriginal „The Song of Fire and Ice“ geschrieben von G.R.R. Martin, flimmerte vor neun  Jahren „Game of Thrones“ im Fernsehen das erste Mal über den Bildschirm. Da ahnte wohl niemand, dass sie diesen Erfolg haben würde. Illegale Rekord-Downloads – Erstausstrahlungen, die die Veröffentlichung der Bücher überholten –  SchauspielerInnen, die den Durchbruch damit hatten – und Filmmusik für die Ewigkeit.

Produktion & Moderation: Anke Stanig

Ramin Djawadi: Soundtrack Season 6: Winter has Coming, Blood of My Blood//

Ed Sheeran: Season 7 Movie: Hands of  Gold//

The National: Soundtrack Season 2: The Rains of Castamereit//

The Hold Steady: Soundtrack Season 3: The Bear and the Maiden Fair//

Mastodon: HBO Mixtape – Catch The Throne: White Walker//

Sigur Rós: Soundtrack Season 3: The Rains of Castamere//

Jacob Anderson aka Raleigh Ritchie: You’re A Man Now, Boy: Bloodsport//

Molotov Jukebox (Natalie Tena): Tropical Gypsy: I Cry//

Iwan Rheon: Dinard: Tongue Tied//

Robson & Jerome (Jerome Patrick Flynn): Single: Something’s Gotten Hold On My Heart (Cover)//

Karliene Reynold: Single: The Dornishman’s Wife//

Florence and The Machine: Season 8 – Songs for The Throne: Jenny of Oldstone//

Ramin Djawadi: Soundtrack Season 7: The Gift//

Ramin Djawadi: Soundtrack Season 1 + 8: Main Theme//

 

 

Zuletzt geändert am 27.05.19, 21:29 Uhr

Anke Stanig

Verfasst von Anke Stanig

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 22. Mai 2019 / 20 Uhr