Museum Backstage Museum Backstage. Landesgalerie Linz
Museum Backstage. Landesgalerie Linz

Museum Backstage

Ein neues Format, ein Blick hinter die Kulissen: Einmal im Monat öffnet die Landesgalerie Linz für eine kleine Gruppe von BesucherInnen ihre Grafische Sammlung.

Exklusive Einblicke

Im intimen Rahmen, im kleinen Kreis gibt es nun für Interessierte die Möglichkeit einen Einblick in den Sammlungsbestand der Landesgalerie Linz zu nehmen. Gestartet hat das neue Format Museum Backstage bereits Ende letzten Jahres mit dem Thema Historische Fotografie. Die Landesgalerie Linz stellt die historischen Fotografien der Sammlung eigentlich im Fotomuseum Bad Ischl aus. Im Rahmen von Museum Backstage war es an einem ausgewählten Abend nun ausnahmsweise in Linz möglich, mehr über die Fototechniken des 19. Jahrhunderts zu erfahren. An jedem kommenden Museum-Backstage-Abend werden – bis Mai 2019 schon geplant-, dann spezielle Aspekte der Kunstgeschichte anhand ausgewählter Kunstwerke aus der Sammlung präsentiert und erläutert.

 

Die Handzeichnung

Der nächste Termin ist am 10. Jänner 2019, dann spricht die Leiterin der Grafischen Sammlung am Oberösterreichischen Landesmuseum Mag. Sabine Sobotka über Handzeichnungen, die den bedeutendsten und wertvollsten Bestand der Grafischen Sammlung bilden; darunter Werke von Egon Schiele, Gustav Klimt und Alfred Kubin. Anhand von Originalen wird auf die Frage nach der
Bedeutung von Zeichnen und Zeichnung im Wandel der Geschichte eingegangen und auch zentrale Begriffe der Kunstgeschichte, wie den der Handzeichnung, werden an dem Abend erklärt.

 

In der Sendung zu hören sind die Kunsthistorikerinnen und Vermittlerinnen Sabine Sobotka, Jasmin Haselsteiner-Scharner und Astrid Hofstetter.

 

Nächster Termin:

Donnerstag, der 10. Jänner 2019 | 18 bis 19.30 Uhr
Eintritt | Frei
Maximale TeilnehmerInnenanzahl | 20 Personen

Anmeldung:

kulturvermittlung@landesmuseum.at

 

Zuletzt geändert am 12.01.19, 06:54 Uhr

Pamela Neuwirth

Verfasst von Pamela Neuwirth

zur Autorenseite
Gesendet am Do 20. Dez 2018 / 17:30 Uhr