9bda18f9393629f59671be97de06afe2.png
FROzine

Kirchenprivilegien?

Themen in dieser Sendung: Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien/ Der Widerstand der Zapatistas in Chiapas/ Die Goldene Morgenröte

 

Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien

In Österreich findet vom 15. bis 22. April das Volksbgehren gegen Kirchenprivilegien statt. Es sind 100.000 Unterschriften notwendig, damit diese Anliegen im österreichischen Parlament behandelt werden. Vor allem die Katholische Kirche scheint angesichts dieser Initiative nervös geworden zu sein. So wurden eine Million Folder gedruckt, um das Bild der Kirchen in ihrem Sinne darzustellen. Unsere Kollegen von Radio Helsinki (Graz) sprachen mit Christoph Baumgarten, einem der Autoren des Buches „Gottes Werk und unser Beitrag. Kirchenfinanzierung in Österreich“.

kirchen-privilegien.at

 

„Fragend gehen wir voran“…

…so lautet ein Motto der EZLN (Ejército Zapatista de Liberación Nacional), also der Zapatistas in Chiapas (einem Bundesstaat im Südosten Mexikos), die früher weltweit gefeiert wurden, in den letzten Jahren aber immer weniger Beachtung fanden. Nun mischen sie sich wieder stärker ein ins politische Tagesgeschehen und haben neue Initiativen gestartet. Mit einem Beitrag von Radio Z (Nürnberg) blicken wir auf den Aufbau und die Realität autonomer Strukturen durch die Zapatistas in Chiapas.

 

Wie eine neonazistische Partei in Griechenland die Krise für sich strategisch nutzt

Die neonazistische Partei Chrysí Avgí, übersetzt etwa „Goldene Morgenröte“, wurde 1985 im Anschluss an eine seit 1980 erscheinende gleichnamige Zeitung formell gegründet und ist seit 1993 als Partei registriert. Anführer der Chrysí Avgí ist Nikolaos Michaloliakos. Mit 21 Sitzen zog die Partei bei den Parlamentswahlen in Griechenland im Mai 2012 ins Parlament ein. Woher kommt der Aufwind der Neonazis in Griechenland? Wie sieht der geschichtliche Aspekt der nationalistischen Bewegung in Griechenland aus? Gibt es Widerstand? Und wie kann man sich die momentane Situaiton Griechenlands diesbezüglich vorstellen?

Um diese Fragen zu erläutern, hört ihr heute ein Interview, das unsere Kollegen von Radio Blau in Leipzig mit Willi von antifa siempre geführt haben.

antifagriechenland.blogsport.de

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

Zuletzt geändert am 19.04.13, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 19. Apr 2013 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar