ccf8426b9ea2c8b3c2e2020e57410681.jpg
FROzine

Im Herz der Finsternis: Infolab der STWST

Themen: Kunst & Verschwörungstheorien / Widerstand der indigenen Bevölkerung in der Geimeinde Cruztón (Mexiko) / Flüchtlingssituation in Serbien.

 

Im Herz der Finsternis scheint ein kleines Licht – es ist das Infolab der STWST.

Im heutigen FROzine widmen wir uns dem Thema Kunst und Verschwörungstheorien.

„Kunst und Informationen gehören zusammen“ schreibt Franz Xaver in der Ausgabe 104 der VERSORGERIN. Genau deshalb widmet sich das sogenannte Infolab der Stadtwerkstatt der Informationstechnologie. Wir werden uns heute mit Franz Xaver und auch mit dem Wiener Direktor der Community Währung Giblinge, Marcos Nagele von der STWST näher über Alternativen in der Geldwirtschaft, das Internet als kommerziellen Markt und Medienkunst an sich unterhalten.

 

Caravana Mesoamericana Para el Buen Vivir de los Pueblos en Resistencia

Die 4. Station der Karawane Mesoamerika für das gute Leben der Menschen im Widerstand war die Gemeinde Cruztón. Sie liegt im Hochland von Chiapas, Mexiko und ihre Bewohner*innen widmen sich der Verteidigung ihres Territoriums, der Arbeit auf ihren Feldern und einige züchten Forellen. Von der Geschichte Cruztóns zu erzählen, heisst von der Realität in Chiapas zu sprechen – vom Kampf um Rückgewinnung ihres Territoriums. Während der Landkonflikt und die Androhungen von Zwangsumsiedlung weitergehen, wurden die Bewohner*innen 2008 über die Existenz von Konzessionen für Goldminen in ihren Bergen informiert. Seitdem haben sie sich für die Verteidigung ihres Territoriums organisiert und ein Teil gründete mit anderen Gemeinden im Widerstand das Kollektiv “Semilla Digna”, das Unterzeichner der “Anderen Kampagne“ und der Sechsten Deklaration des lakandonisches Urwaldes ist.   

Mehr dazu gibt's in einem Beitrag von Radio Corax (Halle) zu hören.

 

Help – Hilfe zur Selbsthilfe

Balkan-Projektkoordinator Timo Stegelmann von der Hilfsorganisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe ist vom 4.12. – 8.12.2015 in Serbien und steht dort für Interviews über die aktuelle Situation der Flüchtlinge auf den Transitrouten und über die Herausforderungen der Flüchtlingshilfe bereit.

Unsere Kollegen von Radio Corax haben schon zuvor eines mit ihm geführt.

Beitrag nachhören

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

CC-Musik i.d. Sendung: Paolo Orecchia, ALM Productions

 

 

 

Zuletzt geändert am 04.12.15, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU sowohl im Vorstand als auch hinterm Tresen aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 04. Dez 2015 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.