9f000f7ce1693ffca898335cb0aa9dbc.jpg
Gesendet am Mo 19. Sep 2016 / 19 Uhr
Werkstattradio

Gibt es ein Perpetuum Mobile des Freihandels?

Das okulte Perpetuum Mobile des Internationalen Freihandels soll angeblich ein Mehr an Wohlstand, Einkommen, Arbeitsplätze und sozialer Sicherheit für alle Bürger/Innen bringen.

Wird uns gesagt. So auch CETA, TTIP, TISA und Co, welche uns direkt ins Haus stehen. Wir sehen uns beispielhaft das Nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA an, welches als Blaupause für CETA und TTIP gilt und lernen das Fürchten vor den real existierenden Freihandelsmärkten.
Musikalisch begleitet werden wir von  
K4MERER:  Oh Why Dark Goes Orange  

Diese Sendung kann hier nachgehört werden: https://cba.fro.at/323672

 

Zuletzt geändert am 15.09.16, 00:00 Uhr

Verfasst von Rudi Schober

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 19. Sep 2016 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar