femgoeskapulogo fem*goesKapu Kickoff Party
Internationaler Frauentag 2020

fem*goeskapu

Live aus dem Studio. Rosvita Kröll spricht mit Sarah Praschak, Katharina Hirschmann (Kathi), Gerald Wöss (aka Gero) und Viktoria Wiensinger über ein neues Projekt rund um den Kulturverein KAPU. fem*goes kapu ist eine Gruppe von Menschen rund um den Linzer Kulturverein KAPU. Ziel ist es: längst überfälligen Austausch und Diskussionen zu queerfeministischen Themen voran zu treiben.

Rosvita Kröll spricht mit Sarah Praschak, Katharina Hirschmann (Kathi), Gerald Wöss (aka Gero) und Viktoria Wiensinger über ein neues Projekt rund um den Kulturverein KAPU

fem*goes kapu ist eine Gruppe von Menschen rund um den Linzer Kulturverein KAPU. Ziel ist es: längst überfälligen Austausch und Diskussionen zu queerfeministischen Themen voran zu treiben. Nach einer ersten, gut besuchten Buchpräsentation zu „Frauen*recht und Frauen*hass“ starten sie am Samstag, den 21.3.2020 nicht nur in den Frühling, sondern auch in ein neues Jahr in eine neue Ära der kulturellen Auseinandersetzung in und um die KAPU.
Das Motto: Kick off White Racist Homophobic Patriarchal Bullshit! Raus mit Weißem, rassistischem, homophoben patriachalen „Mist“.
Die „Kern“ Gruppe spricht zur Geschichte der Gruppe, ihren disskussionen, dem Wunsch etwas zu verändern und vor allem den MUT etwas zu TUN!

Mehr Infos zu FEM*GOES KAPU:
http://www.kapu.or.at/event/2020/03/21/femgoeskapu_kickoff_party

Wer sich für die aktive Mitarbeit interessiert oder wissen will was noch passieren soll im Laufe des Jahres kann gerne ihre Mailingliste abonnieren:
https://lists.servus.at/mailman/listinfo/femgoeskapu-lists.kapu.at

Veranstaltung am Samstag, 21.3. 2020
Nach den drei Bühnenacts bärbl&co, Feminist Anthems und Esrap wird es noch Auflegerei geben. Denn einem Motto bleibt wohl jede (queer)feministische Party treu:

If I can’t dance, it’s‘ not my revolution!

Außerdem vor Ort: Vegane Volxküche und eine fahrradfeministische Videoinstallation in der Bikekitchen 🙂

bärbl&co
trashbluespunkmundartchansonista
b&c – Die ein-Mensch-Combo ihres Vertrauens wird diesen ganz bestimmt grandiosen Abend im Zeichen des (queer)Feminismus für uns eröffnen. b&c widmen sich gerne und auf wunderbar ironisch und selbstkritische Weise tagesaktuellen Themen: So verlieren Titel wie „Spiel mir das Lied vom Brot“ oder „Autonom“ nie an Aktualität. Leider! Wer zwischen den Zeilen lesen kann, wird b&c gut finden. Und wer charmante Authentizität mag, ebenso. Wir, soviel sei gesagt, lieben sie und ihr auf oberösterreichisch besungenes Aufplatteln der eigenen Selbstherrlichkeit, die manchen „Autonomen“ und „Polyamourösen“ (uns eingeschlossen) nicht ganz fremd sein sollte und neben herzlichen Lachen, dem/der einen oder der anderen Zeitzeug*in hin und wieder die Schamesröte aufsteigen lässt. Also, rechtzeitig kommen – support your local superheroine!

Feminist Anthems

Why play new songs when there are so many amazing ones already written? ‚Feminist Anthems‘ is your dream cover band with members from DIVES, Petrol Girls, Goldsoundz and fronted by the singer and comedian Denice Bourbon. You will get to experience your favourite feminist tunes live and hopefully discover some you didn’t know existed. It’s a concert, it’s a history lesson, it’s badass.“

Esrap
Aufgewachsen im alten Wiener Arbeiterbezirk Ottakring haben die Geschwister Esra und Enes Özmen im Hip Hop das perfekte Medium gefunden, um Gehör zu finden und der eigenen Lebenswelt mit all ihren Konflikten Anerkennung zu verschaffen. Gemeinsam bilden die beiden das Duo EsRAP und beschäftigen sich in ihren gemischt deutsch/türkischen Texten mit Fragen der Identität, dem Fremdsein im eigenen Land als Kinder der dritten Generation, die am eigenen Leib erfahrene Notwendigkeit des Aufbegehrens, Rap als Widerstand und auch dem Frausein in der männerdominierten Hip Hop Welt. Im Gegensatz zur üblichen Rollenaufteilung in dieser steuert Esra die harten und schnellen Reime bei, während ihr Bruder Enes mit seiner feinfühligen Stimme die melodischeren Vokalparts übernimmt. Musikalisch finden EsRAPInspiration im türkisch- orientalischen Genre Arabeske, das sie gerne mit modernen Beats verbinden.

Nach vielen auf digitalen Kanälen veröffentlichten Tracks erschien in Juni 2019 ihr Debut-Album „Tschuschistan“ auf dem Berliner Label Springstoff. Im September folgte die EP „Freunde dabei“, die gemeinsam mit der schrägen Balkan-Polka-Metal-Band GASMAC GILMORE produziert worden ist.
https://www.esrapduo.net/

pyuk edp
pyuk edp is an emerging collective which focuses on all kinds of sounds and gender. It’s aim is to promote gender and genre diversity, overlooked artists and DJs from Linz in the local scene.
Our collective offers support to local female and non binary artists.
Pyuk edp provides a safe space for Linz clubbing scene development and aims for social and cultural change on the local dancefloors.

 

Zuletzt geändert am 16.03.20, 15:55 Uhr

Gesendet am So 08. Mär 2020 / 16 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.