258f13ef8e1bb2533c8a4733d449c1b1.jpg Filmstill FtWTF
52 Radiominuten

female to what the fuck

Wir hören eine Geschichte von geometrischen Formen von der letztjährigen Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo.

Anfang Jänner haben wir die Linzer Filmpremiere „FtWTF - Female to What The Fuck“ im Moviemento Linz besucht. Wir haben mit Cordula Thym, eine der Regisseur*in dieses Films, ein Inteview über den Dokumentarfilm geführt.

Wir hören ein Interview mit dem Kurator Felix Krämer zu Geschlechterbeziehungen in der Kunst.

aufgequeerlt

Sharon Dodua Otoo ist eine ghanaisch-britische Autor*in, Mutter, Aktivist*in und Herausgeber*in und hat im letzten Jahr den Ingeborg-Bachmann-Preis für ihren Text „Herr Gröttrup setzt sich hin“ erhalten. Sie war Anfang Dezember 2016 im Rahmen der Tagung „UN|GLEICHHEITEN REVISITED – Konzeptionen und Interventionen kritischer Geschlechterforschung“ an der Linzer Kunstuniversität zu Gast. Sie hat dort eine Geschichte mit geometrischen Formen gelesen.

Sharon Dodua Otoo hat bei der Veranstaltung auch ihren preisgekrönten Text „Herr Gröttrup setzt sich hin“ und einen Teil der Andventsgeschichte aus dem Buch „Synchronicity“ gelesen. Diese zwei Texte können auf cba.fro.at/330674 nachgehört werden.

////////////////////////////////////
aufgequeerlt

„Vor der Transition ist nach der Transition  – Female to What The Fuck (FtWTF) beginnt dort, wo andere Dokumentarfilme, die sich mit Trans*biografien beschäftigen, oft enden.“
Am 10. Jänner 2017 hat im Moviemento die Linzer Premiere dieses Films stattgefunden. Im Anwesenheit der Filmemacher*in Cordula Thym wurde anschließend eine Diskussion geführt. Wir haben vorher ein kurzes Interview mit ihr aufgenommen. Sie hat über die Inhalte, über Protagonist*innen und Drehbuch des Dokumentarfilms geprochen, sowie über ihre zukunftige Pläne im Filmbereich.

////////////////////////////////////
aufgequeerlt

Wir hören ein Interview mit dem Kurator Felix Krämer zu Geschlechterbeziehungen in der Kunst. Er spricht über Inhalte der Ausstellung „Geschlechterkampf – Franz von Stuck bis Frida Kahlo“, die im Städel Museum in Frankfurt am Main zu sehen ist.

Wir haben dieser Beitag von der Tagesaktuellen Redaktion von Radio Corax in Halle übernommen.

////////////////////////////////////
NEWS „5-2 Minutes“- feminist news

Die Vatikanischen Museen erhalten mit 1. Jänner 2017 eine neue Direktor*in: die Kunsthistorikerin Barbara Jatta aus Rom, seit Juli Vize-Direktorin der Sammlungen und damit engste Mitarbeiterin von Antonio Paolucci, der die Vatikanischen Museen seit 2007 leitete. Sie ist die erste Frau an der Spitze der Vatikanischen Museen seit deren Gründung 1506.

////////////////////////////////////
serviert und dekoriert

8. März – Internationaler Frauentag! Die Transkulturelle frauenpolitische Allianz Feminismus&Krawall organisiert wieder zahlreiche Aktionen zu diesen Tag. Mehr Informationen kommen bald!

Die Musik (CC) in der Sendung stammt aus der Mansplaining on the Dancefloor.

Gestaltung: Jerneja Zavec

Zuletzt geändert am 22.01.17, 00:00 Uhr

Jerneja Zavec

Verfasst von Jerneja Zavec

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 23. Jan 2017 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar