Basimbi Radio 2
Gesendet am Di 02. Apr 2019 / 22 Uhr
Fadimat 105

Fadimat105 April2019

Fadimat105 steht im April ganz im Zeichen der Tonga + Ngome Buntibe Musik! Tune in!

Aber es gibt nicht nur „Tonga-Musik“ zu hören, sondern auch Texte zu und über das Radioprojekt Zongwe FM – helft mit eine Radiobrücke über den Zambezi zu bauen!

Peter Kuthan von der ARGE Zimbabwe Freundschaft ruft zu einem Crowdfunding auf, um ein bereits erfolgreich realisiertes Projekt auf einen neue Stufe zu heben.

„Seit 1995 ist eine Vielzahl von MusikerInnen und KünstlerInnen von Österreich aus mit den Tonga und ihrer faszinierenden Ngoma Buntibe Tonkunst in Kontakt gekommen – sei es vor Ort in Siachilaba oder im Rahmen des vielfältigen Kulturaustauschs hierzulande.

Inzwischen hat die Tonga Musik längst auch den Äther infiltriert, ob 1997 vom Toten Gebirge aus übertragen oder in zahlreichen Radio- und TV Sendungen seither. Unterstützt durch die Freien Radios sendet Zongwe FM seit 2007 vor Ort in Sinazongwe am nördlichen Ufer des Kariba Stausees und steht jetzt vor dem Sprung in ein neues Studio auf dem Hügel über dem Dorfzentrum. Damit wird die Kommunikation in der Community und der Austausch über den Großen Fluß Mulonga hinweg erleichtert. Das ist gerade auch für die Stärkung der Rolle von Mädchen und Frauen von Bedeutung.*)

Zur Unterstützung für diesen Sprung vorwärts – und über den Zambezi hinweg – haben wir gemeinsam mit den Freien Radios Österreichs eine Crowdfunding Kampagne über das Netzwerk Respekt.net gestartet. Damit soll die technische Übersiedlung und Aufrüstung von Studio und Sender im Mai finanziert werden. „ (Peter Kuthan)

Hilf mit Deinem Spendenbeitrag über die Internet Plattform Respekt.net:   https://www.respekt.net/de/projekte-unterstuetzen/details/projekt/1828/

DANKE – TWALUMBA!

Als Fan der „Tonga-Musik“ und Wegbegleiter so mancher Tonga Projekte in Ö. **) werde ich in der Sendung einen Livemix von selbst aufgenommener Tongamusik vornehmen, Texte lesen und Musik und Radiomitschnitte mit Tonga-Bezug von Karl Ritter, Windhund, Claudia Wegener, Melissa Coleman und Hollinetz/Puntigam/Masike aka Mbirations feat. Hope Masike zu einem radiotauglichen „Klangteppich“ aufzufädeln.

Links:
https://www.fro.at/zongwe-fm-eine-radiobruecke-ueber-den-zambezi/

https://www.dorftv.at/video/30971

http://www.mulonga.net/index.php

 

*) Claudia Wegener: „Throughout August, we organised ‚Basimbi Radio‘, radio shows with and for girls which received quite good response. The activities certainly showed that there is no scarcity of talent and interest in radio making among the young ladies.“ see the picture att. and listen to a call out: https://ia601406.us.archive.org/24/items/WorldRadioDay2019/10%20Nosiko%27s%20call-out%204%20Basimbi%20Radio.mp3  Find a playlist of more on-air excerpts von 2018
https://radiocontinentaldrift.wordpress.com/2019/02/

**) „for remixing and sampling with time-stretching and granular stuff“ – so lautete der Auftrag von Keith Goddard an Fadi bei der Parade Linz09, als er ihm mit Aufnahmegerät begegnete.  Keith ist am 9. Oktober 2009 von uns gegangen, RIP, die Radiobrücke dient auch seinem Vermächtnis.

Foto ‚Basimbi Radio‘ von Claudia Wegener

Zuletzt geändert am 31.03.19, 12:11 Uhr

Wolfgang Dorninger

Verfasst von Wolfgang Dorninger

Der Klang steht im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit von Wolfgang Dorninger, ganz gleich, ob als Betreiber des experimentellen Musiklabels base, als Performer, Komponist von Theater- und Filmmusik oder für Musikgruppen (Wipeout, The Smiling Buddhas oder Dorn, ...) Sounddesigner, Klangkünstler oder Lektor an der Kunstuniversität Linz.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 02. Apr 2019 / 22 Uhr