IMG_20200910_200033
Atelier für neue Musik

do trans-Art_51

Deviation ist für die trans-Art Künstlerin Astrid Rieder ein Ausdruck für das Verlassen seines starren Weges, um in beidseitiger Bereitschaft aufeinander zu zu gehen und einen konstruktiven Dialog zu suchen.

Deviation-eine Chance?

Es war der 51. Teil der von Astrid Rieder einmal im Monat immer am 2. Donnerstag durchgeführten do trans-Art Serie. Die Zusammenarbeit mit dem Jazzpianisten Saeed Borna folgt zwar demselben Konzept, wie die Verbindung mit zeitgenössischer Musik, stellt jedoch bei genauer Betrachtung eine Abweichung von der ihr sonst sehr wichtigen frei atonalen zeitgenössischen Musik dar. Saeed Borna seinerseits ist auch sehr bestrebt, seine Standards durch spontane Kompositionen zu erweitern. Für die trans-Art Künstlerin  ist diese Form von Deviation ein Ausdruck für das Verlassen seines starren Weges, um in beidseitiger Bereitschaft aufeinander zu zu gehen und einen konstruktiven Dialog zu suchen. Machen sie sich selbst einen Eindruck von dieser Zusammenarbeit.

Das Foto stammt von ©Paul Aigner.

Zuletzt geändert am 20.10.20, 10:47 Uhr

Astrid Rieder

Verfasst von Astrid Rieder

zur Autorenseite
Gesendet am Di 13. Okt 2020 / 23 Uhr