45f0b4a234e9babc876dc82d7be1e19b.jpg
Gesendet am Do 31. Mai 2012 / 9 Uhr
Radio für Senioren

Die „Lange Nacht der Kirche“ und die „Lange Nacht der Bühnen

Gäste: Angelika Stummer und Alfred Rauch (Walter Ziehlinger)

Freitag, 1. Juni 2012:

 

Die Bandbreite der Langen Nacht der Kirchen wird nicht nur im abwechslungsreichen Programm, sondern auch durch die geografische Weite sichtbar. In Linz und weit darüber hinaus beteiligen sich auch heuer viele Pfarren und kirchliche Einrichtungen an der Langen Nacht.
Veranstaltungsorte in Linz:

Mariendom, Martin Luther Kirche, Altkatholische Kirche, Serbisch – orthodoxe Kirche, Martinskirche, St. Matthias – Kapuzinerkirche, Minoritenkirche, Ignatiuskirche – Alter Dom, Stadtpfarrkirche, Klosterkirche der Elisabethinen, Katholisch Theologische Privatuniversität Linz, Priesterseminar und Priesterseminar Kirche, Ursulinenkirche, Kunstverein – Kulturquartier, Karmelitenkirche und Krypta, Kirche der Marienschwestern, Kirche der Barmherzigen Brüder, Kirche der Barmherzigen Schwestern, Kirche der Kreuzschwestern, Kolpinghaus, Familienkirche, Stadtpfarrkirche Urfahr, Pfarrkirche Christkönig – Friedenskirche, Pfarrkirche St. Leopold, Krankenhauskirche der Landesnervenklinik Wagner Jauregg, Barbarafriedhof, Nachtpilgern, Dorf TV.

 Veranstaltungsorte außerhalb von Linz:

Andorf, Attnang-Puchheim, Bad Ischl, Bad Goisern, Braunau, Burgkirchen, Gaspoltshofen, Großraming, Grünau/Almtal, Hallstatt, Kefermarkt, Lambach (Stift), Lengau-Friedburg-Heiligenstatt-Schneegattern, Marchtrenk, Mattighofen, Ostermiething, Ried/Innkreis, Riedegg (Schloss), Schärding, Schörfling-Weyregg-Steinbach, Steyr, St. Florian (Stift), St. Georgen/Gusen, St. Martin bei Traun, Timelkam, Vöcklabruck, Wels.

 

Samstag, 2. Juni 2012

 

Heuer findet die Lange Nacht der Bühnen bereits zum dritten Mal statt. Die Linzer Theater und Kulturinstitutionen wollen auch in diesem Jahr mit einem einzigartigen Programm an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen und das Publikum in dieser Nacht mit einem Theatermarathon der Sonderklasse verzaubern. Am Samstag, 2. Juni zeigen die Kulturstätten einen Mix aus modernem Theater, Boulevard und Improtheater, zeitgenössischem und klassischem Tanz, Performance und Kabarett, alter und neuer Musik und vieles mehr. Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr die Bespielung von Spielstätten der besonderen Art.  Lassen Sie sich überraschen und seien Sie dabei, wenn erneut die arrivierten Bühnen ihre Höhepunkte vorführen, sowie die freie Theater-, Performance- und Tanzszene mit ihren Auftritten die Räumlichkeiten diverser Kulturinstitutionen beleben! Bereits am Nachmittag gibt es eine Fülle an Programmpunkten für Kinder

 

Zuletzt geändert am 07.05.12, 00:00 Uhr

Walter Ziehlinger

Verfasst von Walter Ziehlinger

zur Autorenseite
Gesendet am Do 31. Mai 2012 / 9 Uhr

Schreibe einen Kommentar