DSC07910 Thomas Schmidinger, Foto: Erich Klinger
Kultur & Bildung spezial

Buchvorstellung Thomas Schmidinger: Afrin – Kampf um den Berg der Kurden

Am 7. Mai 2018 präsentierte der Politikwissenschafter und Afrin-Beobachter Thomas Schmidinger sein Buch im Alten Rathaus in Linz.

Vor knapp 60 Zuhörenden, die trotz schönen Wetters und frühem Veranstaltungsbeginn gekommen waren, hielt sich Thomas Schmidinger an den Untertitel seines Buches: Geschichte und Gegenwart der Region Afrin (im Grenzgebiet zwischen Syrien und der Türkei).

In seinem knapp einstündigen Vortrag gelang es Schmidinger, den Zuhörenden anschaulich geschichtliches Wissen über die Region Afrin zu vermitteln und gegen Ende dieses „Geschichtsbogens“ nachvollziehbar zu machen, was sich in diesem Gebiet in den letzten 6 Jahren ereignet hat und wie sich das Vorgehen des türkischen Militärs Mitte März 2018 de facto ausgewirkt hat.

Da die Geschehnisse in und um Afrin inzwischen schon wieder weitestgehend aus den schnelllebigen Nachrichten verschwunden sind, bietet diese Sendung die Möglichkeit, sich ausführlich über die Hintergründe zu informieren.

Die an Thomas Schmidinger nach seinem Vortrag gerichteten Fragen und seine Antworten wurden ebenfalls aufgezeichnet* und waren bereits am 18.5. auszugsweise in einem Beitrag fürs Frozine zu hören.

Moderiert wurde die von KPÖ Plus, KPÖ Linz und Verein LIBIB organisierte Veranstaltung von Melanie de Jong.

*Der Mitschnitt der Fragen an Schmidinger wird von mir kommende Woche ins Netz gestellt, Link folgt.

 

Erich Klinger, 25.5.2018

Zuletzt geändert am 08.06.18, 14:29 Uhr

Erich Klinger

Verfasst von Erich Klinger

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 25. Mai 2018 / 17 Uhr