Bodies_of_Work_2018_Lentos Copyright: Bildrecht, Wien
Copyright: Bildrecht, Wien
Gesendet am Do 26. Jul 2018 / 17:30 Uhr
Lentos / Nordico on Air

Bodies of Work

Mit Katharina Gruzei durch Zeit und Raum: Bodies of Work ist noch bis 19. August 2018 im Untergeschoss des Lentos zu sehen. An diesem letzten Ausstellungstag wird auch die Katalogpräsentation mit dem Fotohof Salzburg stattfinden.

Industrie, Körper, Handwerk

Arbeit ist ein zentrales Thema der Künstlerin Katharina Gruzei. In der Serie Bodies of Work befasst sie sich mit der Linzer Schiffswerft am Stadtrand von Linz. Gruzei begleitete dafür über Monate mit ihrer Kamera den Bau eines großen Fährschiffs. Mann und Maschine erweisen sich im industriellen Schaffensprozess als perfekt aufeinander abgestimmt, doch sieht Gruzei den „Arbeiterkörper“ in diesem Zusammenhang als „Verhandlungsort für die stets aktuellen Diskurse um den Stellenwert und die Veränderung von Arbeit.“

Die Künstlerin fotografierte auch außerhalb der Betriebszeiten in der Werft. Wenn sich die Dunkelheit über das Firmenareal legt und der Lärm der Maschinen verhallt, zeigen sich die Motive in einem anderen Licht. Die fremdartig wirkenden Szenarien erweitern den repräsentierten Realitätsausschnitt um neue Zeit- und Raumbezüge. Der fotografische Befund dieser Serie reicht demnach weit über einen dokumentarischen Ansatz hinaus. Wohin dieser führt, erklärt Katharina Gruzei beim Ausstellungsrundgang.

Zuletzt geändert am 25.07.18, 20:17 Uhr

Pamela Neuwirth

Verfasst von Pamela Neuwirth

zur Autorenseite
Gesendet am Do 26. Jul 2018 / 17:30 Uhr