Black Update März 2007

Mit dem Projekt "black! oder schwarz sehen! in Linz" versuchen Radio Fro und die Black Community AustroSchwarzafrikanerInnen die Möglichkeit zu geben, ihre realen Lebenswelten darzustellen, um dadurch zu einer veränderten öffentlichen Wahrnehmung beizutragen.

In einer Reihe von Workshops zu Themen wie Kommunikation, Präsentationstechniken und Medienarbeit wurde das erarbeitete Material für zwei Ausstellungen aufbereitet.

Aus dem Ansatz ein verändertes Bild durch einen veränderten Medienzugang zu bewirken war das Radio FRO Fest im November 2006 im Posthof die erste Station der Wanderausstellung. Das in den Workshops entstandene Material wurde erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Inhalt war eine Bilderreihe, die sich mit den Texten auseinandersetzte.

Wenn du wissen, wer ich bin…frag mich.
Wenn du wissen willst, woher ich komme…frag mich
Wenn du wissen willst, was ich mache…frag mich

Die WorkshopteilnehmerInnen, die großteils über die Black Community und den Verein maiz dazugestoßen waren, wurden aufgefordert sich und ihren Platz in der Gesellschaft zu präsentieren und daraus ihre Zielsetzungen zu definieren. Im Zuge dieser Auseinandersetzung
entstanden kritische, schöne wie traurige Statements.

Im Dezember 2006 folgte eine Ausstellung in der Schaufenstergalerie von maiz mit dem Titel „Bild nicht verfügbar…“. Dabei wurden die Texte ohne Bilder/Fotos ausgestellt. Ike Okafor, von der Black Community, hat bei der Ausstellungseröffnung zur Entstehung der Texte gesprochen und Grace M. Latigo hat gesungen. Anschließend gab es eine Diskussion zum Thema: „Partizipation: Rassismus & Medien?“ mit Grace M. Latigo, Ike Okafor und Marissa Lobo von maiz. In dieser Diskussion wurden verschiedene Standpunkte deutlich, speziell in Bezug auf Erwartungen gegenüber Medienpräsenz und nutzung.

Die nächste Ausstellung führt in die Räume des Jägermayrhofs der Arbeiterkammer. Es findet eine künstlerische Auseinandersetzung mit den in den Workshops entstandenen Materialien statt. Kritisch beleuchtet wird vor allem der Umgang mit dem Trendwort „Integration“; auch die BesucherInnen der Ausstellung sollen in diese Auseinandersetzung eingebunden werden.

Die Ausstellungseröffnung ist am 26. März 2007 um 19 Uhr in den Räumen des Jägermayrhofs.
Herzliche Einladung!!!

Wie gehts weiter?
Im April diesen Jahres beginnt die 6. Lehrredaktion von Radio FRO. Sie bietet die Möglichkeit, auch TeilnehmerInnen im Zuge dieses Projekts, sich Medienkompetenzen und technische Fertigkeiten anzueignen. Nach erfolgreichem Abschluß besteht die Möglichkeit, beim akustischen Infomagazin FROzine mitzuarbeiten.

Die sich von Mal zu Mal verändernde Wanderausstellung wird noch bis Juni 2007 an weiteren Orten Halt machen…

Zuletzt geändert am 17.11.09, 00:00 Uhr

Verfasst von

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar