1187729363.gif

Black oder Schwarz sehen!

Das Kooperationsprojekt der Black Community Linz mit Radio FRO will versuchen, die öffentliche Provokation, als die Menschen "nicht-österreichischer Hautfarbe" wahrgenommen werden, ins Positive zu wenden, die bestimmenden Bilder "des Afrikaners" in der Öffentlichkeit durch gezielte mediale Aktionen zu verändern.

Gleichzeitig soll das Projekt (Austro-)SchwarzafrikanerInnen in Linz Räume, Methoden und Mittel zur Verfügung stellen, ihre eigenen Lebensrealitäten darzustellen, sich selbst medial zu (re)präsentieren und durch eine veränderte öffentliche Wahrnehmung den „Selbstwert“ der einzelnen in der Gesellschaft zu stärken.

„Black! oder Schwarz Sehen!“ ist ein Medienprojekt, das auf verschiedenen medialen und gesellschaftlichen Ebenen ein differenziertes, den Lebensrealitäten der Teilnehmenden entsprechendes Bild vermitteln soll.

Verwendete Medien:

  • Freies Radio
  • Kooperationen mit „befreundeten Medien“
  • Ausstellungen im öffentlichen Raum
  • Kooperation mit „Mainstream-Medien“

„Black! oder Schwarz Sehen!“ ist ein Kooperationsprojekt der Black Community Linz und Radio FRO 105.0 MHz.

Zur Projektwebsite

Black Community Linz
Die Black Community Linz ist der Dachverband afrikanischer Kulturvereine in Linz mit derzeit 11 Mitgliedsvereinen. Die BCL ist eine Organisation für die schwarzen Menschen in der Diaspora und für die schwarzen BürgerInnen dieses Landes und tritt für deren Belange ein.
Ansprechpartner: Ikechukwu Okafor
thabarama@yahoo.co.uk
http://www.blackaustria.at
http://www.afrikanet.info

Radio FRO 105.0 MHz
Radio FRO, das freie Linzer Stadradio, arbeitet nach dem Prinzip des Offenen Zugangs und realisiert neben dem Offenen Zugang Projekte in verschiedenen kulturellen und sozialen Bereichen (u.a. Im Kontext von Interkulturalität, Mehrsprachigkeit, Alternativmedien, Meinungsfreiheit, freier Informationszugang, Vernetzungsprojekte, technologische und künstlerische Projekte.

Kontakt:
Karin Luzia Spiegel
karin.spiegel@fro.at

Katja Haller
katja.haller@fro.at

Zuletzt geändert am 11.03.07, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.