18b847019131e849074ea45a2452b3e9.jpg

ARS und Tabakfabrik – Marken made in Linz

Die ehemaligen Tabakwerke und die ARS Electronica haben beide der Stadt Linz ihren Stempel aufgedrückt. Kritisches ("Mit dem Rollstuhl zur ARS Electronica?") und auch Geschichtliches zum berühmtesten Linzer Medienkunstfestival hört ihr im September immer Mittwochs von 18-19 Uhr.

Mi, 8.9.: Mit dem Rollstuhl zur ARS Electronica?!

Harald Schatzl und Robert Karolj machen den Test: Wie barrierefrei ist die ARS? Zudem ist Elisa Andessner die Mitkuratorin von der Performance „Soft Bodies“ bei der ARS 10 zu Gast im Studio.

Mi, 15.9.: Die Marke – Tabakwerke Linz  

2009 wurde sie geschlossen. Wie sie bekannt wurde, wer dort arbeitete und welche Mythen sich um sie ranken: Die “Tschickbude”, auch bekannt als “Austria Tabak Werke”.

Mi, 22.9.: ARS – Tourismus in Linz

Die ARS Electronica zieht seit Jahrzehnten KünstlerInnen und Denker aus aller Welt nach Linz. Die ARS als Touristenmagnet?

Mi, 29.9.: Rückschau auf die Marke ARS Electronica

Jeder kennt die ARS Electronica. Doch was ist das Geheimnis dieser Marke?

 

 

Zuletzt geändert am 01.09.10, 00:00 Uhr

Verfasst von

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.