8b39e1a5ff32354ec349f51cc9a1619d.jpg
FROzine

AMRO 2016

In dieser Sendung wurde eine Vorschau auf das Festival AMRO (Art Meets Radical Openness), welches v. 25.-28.5. in Linz stattfand, geboten.

„Wir leben das, was wir tun“ sagt Ushi Reiter, die Leiterin des Kulturdatencenters servus.at. Sie lud im Studiogespräch ein zur Diskussion über Netzinfrastruktur und den Umgang mit digitalem Müll. Das Festival AMRO – Arts meets Radical Openness – steht dieses Jahr unter dem Titel WAST(ED). Von 25. bis 28.Mai 2016 in Kooperation mit der STWST, KunstraumGoethestraße xtd und afo – architekurforum OÖ sowie der Kunstuni Linz.

Nähere Infos unter radical-openness.org

Michael Diesenreither war beim Open Commons Congress und dort ging’s auch um „Schau auf Linz“, eigentlich mittlerweile großteils Kanal für Beschwerden und oftmals auch Plattform für Diskriminierungen…

Im Anschluss hätten wir auch noch folgenden Beitrag zum Buch „Europa kaputt“ v. Radio Corax in Halle gesendet, was sich aber leider aus zeitlichen Gründen nicht mehr ausgegangen ist: https://www.freie-radios.net/77155

Durch die Sendung führte Sarah Praschak.

Zuletzt geändert am 31.05.16, 00:00 Uhr

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof, die Sendung der Tabakfabrik Linz und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem im Kulturverein KAPU tätig und Studentin an der Kunstuniversität Linz.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 17. Mai 2016 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.