93e81cbb40f0491fbd8462d8608d8643.jpg
Vor Ort

Aktuelle Befindlichkeiten aus dem OÖ. Sozialbereich – Gespräch mit Thomas Erlach, GLB – VOR ORT 62

Was läuft im OÖ. Sozialbereich gerade aktuell, was steckt hinter dem Projekt "Sozialressort 2021 Plus", wie viel an Wertschätzung seitens der Politik erleben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in sozialen Berufen engagieren?

Wenn man Informationen über die seit Jahren angespannte Situation im OÖ. Sozialbereich haben möchte, ist man mit einem Gesprächspartner wie Thomas Erlach, dem Betriebsratsvorsitzenden von Exit Sozial und dem Arbeiterkammerrat des Gewerkschaftlichen Linksblocks immer gut bedient. Thomas Erlach verfolgt und analysiert seit Jahren die Entwicklungen im OÖ. Sozialbereich und ist einer der wenigen Menschen, die sich nicht scheuen, offene Worte über seine Wahrnehmungen zu finden. Deshalb war es wieder einmal an der Zeit, ihn vor das Mikrofon zu holen. Christian Aichmayr hat ihn zu einem Interview eingeladen.

Zuletzt geändert am 24.03.17, 00:00 Uhr

Christian Aichmayr

Verfasst von Christian Aichmayr

Geboren 1958 in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck), Freie Tätigkeit bei den Freien Radios (Freies Radio Salzkammergut, Radio FRO) seit 2008.
Lebt in der Gemeinde Rutzenham im Bezirk Vöcklabruck, dort Obmann der unabhängigen Bürgerliste Rutzenham, die seit 1985 im Gemeinderat vertreten ist, sowie Obmann des Kulturauschusses.
Hauptberuflich seit 1980 im Sozialbereich tätig, davon 20 Jahre als Personalist.
Ausbildungen: u.a. Akademischer Supervisor und Coach, Lebens- und Sozialberater, Mediator etc.
Privates: Glücklich verheiratet mit Hannelore, Sohn Vincent.

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 05. Jun 2017 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.