88cacc40057e62b5a1b46af2e85bcd25.jpg Alfred Weidon
Gesendet am Mo 19. Aug 2013 / 19 Uhr
Werkstattradio

Afrikanischer Demokratiewunsch und Europäische Kolonialrealität am Beispiel Mali

Das demokratisches Prinzip kann, soll und muss nicht von außen in eine Gesellschaft, schon gar nicht vom Westen in die Länder Afrikas hineingetragen werden. Diese Länder haben durch ihre Erfahrungen mit dem europäischen Kolonialismus eine Reife und Entwicklung erfahren, durch welche Sie ihre Geschicke autonom und selbstbestimmt bestimmen können.

. Vorausgesetzt ist, dass es keinerlei Fremdeinwirkung von Politischen und Wirtschaftlichen Interessen außenstehender kommt. In ganz Nordafrika, im Staat Mali speziell, können wir das Gegenteil davon miterleben. Eine Schande für Europa und dem der EU verliehenen Friedensnobelpreis.

 

 

Musik:

 

 

Musik: RAFIQUI, Freestyle Percussions Magik, AXIAL

 

 

 

 

(cc) Some Rights Reserved - Attribution-NonCommercial-ShareAlike CC BY-NC-SA

 

 

Zuletzt geändert am 12.08.13, 00:00 Uhr

Verfasst von Rudi Schober

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 19. Aug 2013 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar