Herzblut
 
Karin Grössenbrunner

Begleitung nach dem Suizid Angehöriger

Nach dem Suizid eines Angehörigen kann ein Austausch unter Betroffenen helfen, die eigenen Kräfte zu stärken, Hoffnung zu schöpfen, bedrückende Fragen zu stellen, Perspektiven zu erahnen, sich selbst zu spüren, „im Puls“ des Lebens zu bleiben.
Die Lebens- und Sozialberaterin (Ausbildung in Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl) Karin Grössenbrunner begleitet diese Gespräche.

Wir unterhalten uns live im Studio über ihre Arbeit und die dabei gemachten Erfahrungen.

Die Sendung kann hier nachgehört werden.

29.07.2014