chinesisches Sparschwein China in Afrika
Julien Tromeur
FROzine

Weltempfänger: Konfrontationspolitik gegen China

Im Weltempfänger des Infomagazins FROzine wird die Konfrontationspolitik gegenüber China diskutiert und in den Focus Europa Nachrichten gibt es aktuelle Themen aus der Türkei, Russland und Deutschland.

Konfrontationspolitik gegen China

In den letzten Monaten wurde und wird China immer wieder auch als Feindbild und Bedrohung dargestellt. Vor allem hinsichtlich einer Gefahr für die „westlichen Werte“ ist die Rede. Dieser Tage beschäftigten sich die EU-Staats- und Regierungschefs unter anderem auch mit einer „strategischen Autonomie“. An sich noch ein vages Konzept. Aber die Hoffnung steht dahinter eigene Interessen künftig besser zu verteidigen – auch gegenüber China. Der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg warnte kürzlich: „China kommt immer näher vor die Haustür Europas“. Und weiter „Der Aufstieg Chinas verändert fundamental die globale Machtbalance. Die Nato-Verbündeten müssen sich gemeinsam dieser Herausforderung stellen.“ Was für eine Art von „Machtbalance“ ist hier gemeint? Diese und weitere Fragen diskutiert Radio WW-Tü mit Sevim Dagdelen und Jörg Kronauer.

Sevim Dagdelen ist stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion „Die Linke“, Obfrau ihrer Fraktion im auswärtigen Ausschuss und Sprecherin für Abrüstung mit den Schwerpunkten Außen- und Rüstungsexportpolitik. Kürzlich erschien in der „junge Welt“ ein ausführlicher Artikel von ihr mit dem Titel Hauptfeind China, der Anlass dieses Interviews war.

Jörg Kronauer arbeitet als freier Journalist und Redaktionsmitglied bei german-foreign-policy.com. Er schreibt regelmäßig für die Zeitung „junge Welt“ und die Sozialisitische Wochenzeitung der DKP „unsere zeit“ und ist Autor verschiedener Bücher zur deutschen Außenpolitik und zum Neofaschismus. 2019 erschien sein aktuelles Buch: „Der Rivale. Chinas Aufstieg zur Weltmacht und die Gegenwehr des Westens“.

Diskussion zum Nachhören

Focus Europa Nachrichten

Radio Dreyeckland aus Freiburg produziert regelmäßig die Focus Europa Nachrichten. Das heutige Infomagazin bringt die Nachrichten vom 1. Oktober mit folgenden Themen: In der Türkei kritisieren Ärzt*innen den Minister wegen zu niedriger Angaben zu Infektionszahlen. Russland fordert den Abzug von Söldnern aus dem Bergkarabach-Konflikt und die kurdische Co-Bürgermeisterin von Kars, Sevin Alaca, wurde festgenommen. Die Corona-Krise kostete 800 000 Minijobs in Deutschland. Und rechtsextreme Chatgruppe in Nordrhein-Westfahlen ist nun auch beim Verfassungsschutz gelandet.

Nachrichten zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz
Musik: Garna Vutka

Zuletzt geändert am 17.10.20, 14:51 Uhr

Nora Niemetz

Verfasst von Nora Niemetz

2007 Teilnahme an der FRO-Lehrredaktion. Absolvierung verschiedener berufsbegleitender Lehrgänge (Medienkundlicher Universitätslehrgang, Marketing & Kommunikation, Smart Enterprise Coach für nachhaltige Unternehmenskultur, Studium Integrale Vorsorge und Öffentlichkeit in Kooperation mit Ö1). Seit 2008 wöchentliche Sendungsgestaltung bei Freien Radios. Seit 2013 Frozine Redakteurin. Arbeitet bei Südwind Oberösterreich. Freut sich über lebenslanges Lernen interessiert sich aber vor allem für Umwelt, Nachhaltigkeit, Technik, Naturwissenschaften, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Themen.

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 05. Okt 2020 / 18 Uhr