Grundeinkommen_statt_Existenzangst_BGE_Berlin_2013
FROzine

Stimmen zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Wie stehen Vertreter*innen von Parteien zum Bedingungslosen Grundeinkommen? Welche Herausforderungen verbinden sie damit? Außerdem: Wie ist die Pass egal Wahl ausgegangen und was passiert mit dem Ergebnis?

Nachdem das FROzine am 10. Oktober 2017 das Bedingungslose Grundeinkommen in der Diskussion mit Kandidat*innen der KPÖ Plus kurz angesprochen hat, geht diese Sendung nun der Frage nach, wie Politiker*innen anderer Parteien dazu stehen.  Radio Freequenns hat zudem eine Straßenumfrage durchgeführt. Wie würde der Alltag aussehen, würde ein Bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt werden? Der weitere Teil der Sendung beschäftigt sich mit einem Rückblick auf die Pass egal Wahl und mit den FrauenFilmtagen, die derzeit im Moviemento Kino in Linz stattfinden.

Bedingungsloses Grundeinkommen

Unabhängig von seiner oder ihrer wirtschaftlichen Lage eine gesetzlich festgelegte und für jeden und jede gleiche Summe vom Staat erhalten, ohne dafür eine Gegenleistung erbringen zu müssen? Ist das nach dem Versuch in Finnland noch utopisch oder für bestimmte Berufsgruppen wie Künstler*innen schlicht relevanter als für andere? Hilde Unterberger vom Radio Freequenns hat sich dazu bei Mario Lindner von der SPÖ, Lambert Schönleitner von den Grünen und Beate Meinl-Reisinger von den NEOS umgehört. Darüber hinaus haben Kolleginnen Meinungen auf der Straße eingeholt. Sie waren im September in Liezen vor dem Kulturhaus unterwegs und wollten von den Passant*innen wissen, was sie machen würden, wenn sie ein Bedingungsloses Grundeinkommen zur Verfügung hätten. Weiterarbeiten, eine neue Tätigkeit suchen oder vielleicht doch lieber in den Tag hinein leben?

Rückblick auf die Pass egal Wahl

Der weitere Teil der Sendung beschäftigt sich mit der Pass egal Wahl, die am zehnten Oktober in Wien, Graz, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck stattgefunden hat. Menschen, die bei der Nationalratswahl kommenden Sonntag ausgeschlossen sind, konnten so ein Zeichen setzen. Wie die Pass egal Wahl ausgegangen ist und was mit dem Ergebnis jetzt passiert, hat Katharina Wurzer bei Alexander Pollak von SOS Mitmensch in einem Telefoninterview nachgefragt.

Link zum Einzelbeitrag im CBA

FrauenFilmtage 2017 in Linz

Von politischer und gesellschaftlicher Gleichberechtigung von Frauen* über Kinderarbeit bis hin zu Liebe und Familienleben – Bei den FrauenFilmtagen 2017 wird eine Vielzahl an Themen behandelt. Zwischen zehnten und zwölften Oktober zeigt das Moviemento Kino in Linz Frauenpersönlichkeiten in all ihrer Vielfalt und Widersprüchlichkeit. Nach welchen Kriterien die Filme diesmal ausgewählt worden sind; aber auch, ob Frauen* in der Filmbranche nach wie vor benachteiligt werden, wollte FROzine-Redakteurin Katharina Wurzer von Elisabeth Kobler vom Frauenbüro der Stadt Linz wissen.

Link zum Beitrag im CBA

Durch die Sendung führt Katharina Wurzer.

Artikelbild: Grundeinkommen statt Existenzangst Berlin 2013, Quelle: Wikimedia

Zuletzt geändert am 12.10.17, 22:49 Uhr

Verfasst von Katharina Wurzer

Katharina hat einen Abschluss in Soziologie und studiert Politische Bildung in Linz. Darüber hinaus ist sie regelmäßig journalistisch tätig, z.B. in Form von Praktika (Radio Oberösterreich, Neues Volksblatt,...) und als Redakteurin für das Onlinemagazin subtext.at. Derzeit ist sie als Praktikantin bei Radio FRO vor allem für das FROzine (Wochenrückblick, redaktionelle Beiträge,...) und manchmal auch für Kultur & Bildung spezial zuständig.

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 11. Okt 2017 / 18 Uhr