2f92f331f4aa0e3d9a5233277a3a5e0e.jpg Petra Moser /// petra.servus.at
52 Radiominuten

Resumee 8. März in Linz

Eine ganze Sendung im Zeichen von aufgequeerlt. Feminismus&Krawall eine Beispiellose Zusammenarbeit / "Die Frau im Bild" ein KUPF Innovationstopf Projekt von dorfTV

Eine ganze Sendung im Zeichen von aufgequeerlt:

Zuerst resümieren wir mit Projekt-beteiligten Tanja Araujo (maiz), Sabina Köfler (Radio FRO), Claudia Lima und  Edith Paule (maiz) die Veranstaltung „Feminismus und Krawall“, die am 8. März 2013 in Linz statt gefunden hat. Ein bis dato beispielloses Experiment an Allianz und  Zusammenarbeit.

Feministisch geht es weiter mit den Projekt „die Frau im Bild“ einem (KUPF)Innovationstopfprojekt eingereicht von dorfTV. Gabriele Kepplinger (Programmleitung) berichtet über die Eckpunkte, Intention und erhoffte Ziele. Valarie Serbest (Projektkoordination) wartet zum Abschluß mit Zahlen und Fakten auf.

Die Musik stammt von der Veranstaltung „Feminismus und Krawall“

Links:
https://www.facebook.com/FrauentagLinz

http://internationalerfrauentag.servus.at

http://www.innovationstopf.at/4-frau-im-bild/

Zuletzt geändert am 25.03.13, 00:00 Uhr

Rosvita Kröll

Verfasst von Rosvita Kröll

1974*
Kunst- und Kulturarbeiterin, Moderatorin, Trainerin für Radio für Radio Workshops, Trainerin in wertschätzender Kommunikation nach
M. B. Rosenberg.
Aktivistin bei Radio FRO, maiz - Zentrum von und für Migrant*innen, Gewaltfreie Kommunikation Austria - OÖ
Das Leben teilend mit 2 Kindern, einem Partner, einem Hund und einer Katze und vielenweiteren Menschen, Tieren, Pflanzen, ...

"You may never know what results come from your action. But if you do nothing, there will no results" [Gandhi]

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 22. Apr 2013 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar