ea69fe036de610c300660e6dff548c9a.jpg The Bull (2015), Foto: Tomas Palmer
architekturforum

Josephine Sweeney/ Heinz Plöderl

Von Environmental Art bis hin zu Wegen aus der Wohnkrise.

Josephine Sweeney – artist in residence

Die heuer zweite Gastkünstlerin im architekturforum OÖ lebt und arbeitet in London und Glasgow, heißt Josephine Sweeney und ist 1992 geboren. Nach ihrem Abschluss in Sculpture and Environmental Art an der Glasgow School of Art nahm sie an einem kollaborativen Residency-Programm in Oberrimbach/ Deutschland teil. Ihre Arbeiten waren kürzlich an der Royal Scottish Academy, Edinburgh und in der DRAF Gallery, London ausgestellt. Mit wechselnden Medien von Skulptur über Video bis Performance untersucht sie die abstrakte Dynamik zwischen gebauter Umwelt und elementarer Umgebung, Technologie und Subjekt. Im Rahmen ihres Aufenthaltes im afo arbeitet Josephine Sweeney an ihrer Serie von mobilen Skulpturen für den öffentlichen Raum und präsentiert die Ergebnisse in einer Performanceparade vom afo ins Salzamt. Die Performance wird der Eröffnungsakt von kristallin#36 am 28.9.2016 (Ausstellungseröffnung: 19 Uhr, Performance startet um 18:30 beim afo) im Salzamt sein. Innerhalb von kristallin#36 beschäftigen sich die mitwirkenden Künstler*innen mit dem Stadtraum Linz innerhalb performativer Auseinandersetzungen in der Verbindung mit der Verwendung von Film und Fotografie. Die Ausstellung dort ist bis 13.10. zu sehen. Wir haben uns für diese Ausgabe des afo-Radiomagazins mit Josephine über ihre künstlerische Arbeit, ihre Residency im architekturforum OÖ in Linz und darüber, was uns am 28.September innerhalb ihrer Performance erwartet, unterhalten.

Interview nachhören

Wohnen im Herbst II – Wege aus der Wohnkrise

Kürzlich fand im afo architekturforum oberösterreich das Symposium „Wohnen im Herbst II – Wege aus der Wohnkrise“ statt. Die Veranstaltung war ein leidenschaftliches Statement dafür, durch Diskussion und Austausch unter Expert*innen und interessiertem Publikum hoffnungsvolle Perspektiven zukunftsfähiger Wohnmodelle zu entwerfen, bevor krisenhafte Zustände die ohnehin schon problematische Situation weiter verschärfen. Wir werden zusammen mit Heinz Plöderl, Architekt und Vorsitzender der Architektenkammer für Oberösterreich und Salzburg, im Studio die Veranstaltung auf spannende Statements hin Revue passieren lassen und fragen, welche der vorgestellten Ideen die größte Chance auf Verwirklichung haben.

Durch die Sendung führen Thomas Moser und Sarah Praschak.

 

Zuletzt geändert am 27.09.16, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 27. Sep 2016 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar