Pammer-Maier
Vor Ort

Initiativprüfung Nationalpark Kalkalpen – VOR ORT 154

Telefoninterviews zur Situation mit dem Direktor des OÖ. Landesrechnungshofes, Ing. Dr. Friedrich Pammer und dem Direktor des Nationalpark Kalkalpen, Dipl.-Ing. Volkhard Maier

Der OÖ. Landesrechnungshof kritisierte zuletzt den Nationalpark Kalkalpen nach einer Initiativprüfung in seinem Prüfungsbericht, in dem er festhielt, dass das größte zusammenhängende Waldgebiet Österreich in Schwierigkeiten steckt. Die Gesellschaft, die den Nationalpark Kalkalpen betreibt, hätte zunehmend Probleme, finanziell über die Runden zu kommen – wird analysiert. Denn dieser wäre knapp an einer Zahlungsunfähigkeit vorbeigeschrammt.

Das Hotel Villa Sonnwend ist einer von mehreren Punkten, die der Landesrechnungshof kritisch kommentiert hat. Dieses wird vom Nationalpark selbst betrieben und machte laut Rechnungshof allein im Jahr 2019 347.000 Euro Verlust. Ein Hotelbetrieb sei nicht Kernaufgabe eines Nationalparks wird geäußert und gleichzeitig ermahnt, sich mehr auf den Schutz der Natur und nicht auf touristische Projekte zu konzentrieren.

Seitens des Nationalparks wird der Ausbau des Hotels, das zugleich auch das Bildungshaus des Nationalparks ist verteidigt:  Mit der „klaren Ausrichtung auf Nationalparkinhalte“ stehe das Haus den Aufgaben eines Nationalparks keinesfalls entgegen, sondern „leistet in den Kernaufgaben Bildung und Erholung einen sehr wertvollen Beitrag“. Den Hinweis auf die angespannte finanzielle Lage der Nationalpark Kalkalpen GmbH wird begrüßt: „Vielleicht kann neben einer sehr effizienten und sparsamen Mittelverwendung auch eine öffentliche Diskussion über die Mittelausstattung zu einer Problemlösung beitragen.“

Christian Aichmayr hat den Diskurs verfolgt und mit dem Direktor des Landesrechnungshofes, Ing. Dr. Friedrich Pammer wie auch dem Direktor des Nationalparks, Dipl.-Ing. Volkhard Maier Telefoninterviews geführt.

Im Rahmen des Radiobeitrages sind drei Nummern aus der CD „Time Is The Key“ von Pierre Moerlens Gong zu hören: Ard Na Greine, Earthrise und Faerie Steps

Zuletzt geändert am 10.03.21, 21:11 Uhr

Christian Aichmayr

Verfasst von Christian Aichmayr

Geboren 1958 in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck), Freie Tätigkeit bei den Freien Radios (Freies Radio Salzkammergut, Radio FRO) seit 2008.
Lebt in der Gemeinde Rutzenham im Bezirk Vöcklabruck, dort Obmann der unabhängigen Bürgerliste Rutzenham, die seit 1985 im Gemeinderat vertreten ist, sowie Obmann des Kulturausschusses.
War hauptberuflich im Sozialbereich tätig, davon 20 Jahre als Personalist.
Ausbildungen: u.a. Akademischer Supervisor und Coach, Lebens- und Sozialberater, Mediator etc.
Privates: Glücklich verheiratet mit Hannelore, Sohn Vincent.

zur Autorenseite
Gesendet am Do 25. Mär 2021 / 19 Uhr