Karlheinz_Essljpg
Atelier für neue Musik

do trans-Art_50 und SUMMIT of trans-Art

Neue Musik ist als ein sinnliches, sozial und kommunikatives Erlebnis die beste Voraussetzung für den kunstimmanenten Dialog von trans-Art.

Der Komponist, Musiker, Instrumentenbauer und Musiktheoretiker Karlheinz Essl sieht gerade aufseiten der Musikschaffenden trotz neuer Technologien und Medien bislang nur wenige Ansätze, Musik neu zu denken. Für ihn ist es wichtig, dass Musik ein sinnliches, ein soziales und ein kommunikatives Erlebnis bleibt. Musik neu zu denken, darüber erfahren Sie in dieser Sendung, wenn Astrid Rieder über die gemeinsame Darbietung der Serie do trans-Art_50 mit Karlheinz Essl bei der Eröffnung des SUMMIT of trans-Art berichtet.

Zuletzt geändert am 07.09.20, 15:04 Uhr

Astrid Rieder

Verfasst von Astrid Rieder

zur Autorenseite
Gesendet am Di 08. Sep 2020 / 23 Uhr