677ba652ecbe037723ad242753299740.png
DAHOAMgrown

DAHOAMgrown Silvestergala: Das Beste aus 2015

Frischen Sound aus dem Jahr 2015 gibt es diesmal in einer zweistündigen Sondersendung zu Silvester zu hören. Wer waren die Newcomer des Jahres, die Aufsteiger des Jahres aus dem Alpenraum? Wir präsentieren das Beste aus den bisherigen 11 DAHOAMgrown-Sendungen.

Wer sind die Newcomer des Jahres 2015, die Aufsteiger des Jahres, die Songs und Alben des Jahres aus Österreich und Bayern? Wir präsentieren die besten 24 Songs und Musiker*innen aus den bisherigen 11 DAHOAMgrown-Sendungen in einer zweistündigen Silvesterausgabe von 19:00 – 21:00 Uhr. Diese stehen stellvertretend für ein erfolgreiches Jahr 2015 – für Musik aus dem Alpenraum gilt das mit Bestimmtheit! Wir schauen auch abseits von Wanda und Bilderbuch, was sich 2015 aus musikalischer Sicht getan hat.

 

Ihr wollt 2016 auch im Radio gespielt werden? Ihr habt einen neuen Song, den wir vorstellen sollen? Ihr wollt uns im Studio besuchen? Ihr habt Feedback für uns? Schreibt uns an dahoamgrown@gmx.at oder auf Facebook!

 

DAHOAMgrown ist eine Sendung von und mit Michael Diesenreither und Matthias Gahleitner.

Alle bisherigen Sendungen gibt's auch als Podcast zum Nachhören!

 

Zuletzt geändert am 22.12.15, 00:00 Uhr

Michael Diesenreither

Verfasst von Michael Diesenreither

ist seit 2014 FRO-affin: zunächst Lehrredaktion bei Radio FRO, seit Okt 2014 Mitglied in der FROzine-Redaktion, eigene Sendereihe "DAHOAMgrown - frischer Sound aus dem Alpenraum" (2015-2017), gelegentlich im Kultur- & Bildungskanal zu hören (z.B. seit 2015 fürs Crossing Europe).
Hat "Kommunikation, Wissen, Medien" an der FH Hagenberg studiert und anschließend Webwissenschaften mit dem Schwerpunkt "Web Art & Design" an JKU und Kunstuni.
Seit Sept 2018 zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei Radio FRO und die Koordination des Kultur- & Bildungskanals, sowie weiterhin FROzine-Redakteur.

Ideen und Feedback gerne an michael.diesenreither@fro.at.

zur Autorenseite
Gesendet am Do 31. Dez 2015 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.