2021-10-27_Weckt die Toten
In Extremo
Radio Nowhere

Weckt die Toten!

Eine Hommage an Musikerinnen und Musiker, die in den letzten Jahren sich für immer von der Bühne verabschiedeten.

Irgendwann erreicht man das Alter, in dem die Künstler, deren Werk einen eine lange Zeit begleitete, sterben. Man denke an Prince und David Bowie, die schon fünf Jahre lang nicht mehr leben, oder an Jon Lord und Ronnie James Dio, bei denen es rund zehn Jahre sind.

Mit einer kleinen, aber feinen Auswahl lassen wir Musikerinnen und Musiker nochmals hochleben.

 

Produktion und Moderation: Anke Stanig und Robert

Musikuntermalung: In Extremos Stella Plendens vom Album Weckt die Toten!

 

Artists: Album: Title//

Jim Steinman: Bad for Good: Rock and Roll Dreams Come Through//

ZZ Top: Afterburner: Rough Boy//

Commodores: Nightshift: Nightshift//

Roxette: Baladas en Español: Soy una Mujer (Fading Like a Flower)//

Michael Kenneth Williams: The Wire and all the pieces matter: Omar comin’//

Steve Earle: Guitar Town: Little Rock’n’Roller//

Van Halen: Live: Right Here, Right Now : Right Now//

Metallica: Ride the Lightning: For Whom the Bell Tolls//

Chieftains: Live from Dublin: A Tribute to Derek Bel: Opening Medley: Brian Boru’s March; Nine Points of Roguery; The Magpie – Pretty Girls//

The Danish National Symphony Orchestra: The Morricone Duel: The Good, the Bad and the Ugly: The Ectasy of Gold//

 

 

Zuletzt geändert am 23.11.21, 19:20 Uhr

Verfasst von Anke Stanig

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 27. Okt 2021 / 20 Uhr