00b2f85a4a67bace2a6f5421bbde8828.jpg Frankfurter Buchmesse, Marc Jacquemin
Frankfurter Buchmesse, Marc Jacquemin
Am Montag, 21.10.2019, 12 - 13 Uhr
Am Dienstag, 22.10.2019, 12 - 13 Uhr
Am Dienstag, 22.10.2019, 15 - 16 Uhr
Am Dienstag, 22.10.2019, 17 - 18 Uhr
Am Mittwoch, 23.10.2019, 12 - 13 Uhr
Am Mittwoch, 23.10.2019, 15 - 16 Uhr
Am Mittwoch, 23.10.2019, 17 - 18 Uhr
Am Donnerstag, 24.10.2019, 12 - 13 Uhr
Am Donnerstag, 24.10.2019, 17 - 17:30 Uhr
Am Freitag, 25.10.2019, 12 - 13 Uhr
Am Freitag, 25.10.2019, 15 - 16 Uhr

Frankfurter Buchmesse 2019

"Hjertelig velkommen, Norge!" unter diesem Motto präsentiert sich Norwegen mit der großen Literatur vom 16. bis 20. Oktober 2019 in Frankfurt.

Entstanden aus einem Kooperationsprojekt des Verbandes Freier Radios Österreich (VFRÖ) und der IG Autorinnen Autoren macht „literadio“ Literatur im Internet und im Rundfunk seit dem Jahr 2000 hörbar. „literadio“gibt damit dem literarischen Schaffen jene Plattform, die aufmerksames Zuhören möglich macht. Die offene Bühne von „literadio“ ist auf der Frankfurter Buchmesse am Stand der IG Autorinnen Autoren zu finden. Täglich sind live Lesungen sowie AutorInnen-gespräche und Hintergrunddiskussionen von der „literadio“ – Bühne zu hören. Sofern nicht anders im Programm vermerkt, lesen die AutorInnen selbst. Das Programm wird live im Internet auf www.literadio.org und On Air auf Radiostationen in Österreich und Deutschland übertragen. Darüber hinaus werden alle Sendungen online archiviert, beschlagwortet und sind via Internet auch nachträglich abhörbar.

Unser Webradio, aktuelle Programminfos sowie weitere Informationen sind unter www.literadio.org zu finden.

Kontakt: office@literadio.org

 

Radio FRO sendet ausgesuchte Beiträge von der Frankfurter Buchmesse von Montag, 21. bis Montag, 28. Oktober:

Programm in Arbeit

Verantwortliche/r: Dorota Trepczyk
Kontakt: programm@fro.at
Sprachen: Deutsch

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.

 
 

Vergangene Sendungen