Do 09. Jan 2020

Der Rückblick aufs FRO-Jahr 2019

Michael Diesenreither

Auch 2019 war ein herausforderndes Jahr für Radio FRO. In finanzieller, aber auch persönlicher Hinsicht. Schließlich haben wir mit Juni 2019 durch das Auslaufen der Aktion 20.000 drei wertvolle Mitarbeiter verloren. Auch wenn uns Johannes, Erich und Erich als Sendungsmacher erhalten blieben, so fehlen sie doch im Arbeitsalltag. Mehr dazu hier: Sag zum Abschied leise Servus!

Das „Land der Freien Medien“ war 2019 sehr aktiv. Dorf TV, Freies Radio Salzkammergut, Freies Radio Freistadt, Radio B138 und Radio FRO haben gemeinsam eine Zeitschrift herausgegeben, die sich sehen, hören & vor allem lesen lassen kann! In der Podiumsdiskussion „Schluss mit der Medienkrise!“ im Presseclub wurde die Publikation vorgestellt und medienpolitische Forderungen der Freien Medien diskutiert.

Darüber hinaus noch ein kleiner Rückblick auf unsere Aktivitäten und Projekte im Jahr 2019 ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Ein besonderes Dankeschön geht an unsere Mitglieder im FRO Freundeskreis! Ohne euren wertvollen Beitrag wären Investitionen und Projekte oder die unabhängige Berichterstattung im Infomagazin FROzine nicht möglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.