26. Feb 17

Wilde Maus – Interview mit Josef Hader

Am Freitag, den 24.02.2017, erlebte im Kino Lenzing Josef Haders Film „Wilde Maus“ seine Premiere. Auf Einladung von Hans Joachim Derra, der schon jahrzehntelang dieses Kino sehr engagiert führt, war Hader selbst anwesend und hat sich nach der Vorführung den Fragen des Publikums gestellt. Der Film stellt seine erste Regierarbeit dar – er hat aber […]

Zum Beitrag im Archiv

10 Min.
08. Sep 16

Café Depresso – Weltuntergangswiederholung

Es ist wohl so, das unbezahlte Radiomoderatorleben führt zu Schlendrian und schlechten Angewohnheiten. Benjamin und René haben sich angewohnt die Welt untergehen zu lassen, weil die BundespräsidentInnenwahl ja sowieso ansteht und überhaupt alles den Bach bzw. den wohlgeformten Flusslauf runtergeht. Wir hoffen auf das Schlimmste und schätzen in schönster Verfassungsgerichtsbarkeit, dass der Weltuntergang wenigstens wiederholt […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
26. Sep 16

Lange Nacht der Sprachen 2016 – EVS und open mic

EVS – European Voluntary Service Live zu Gast im Studio sind Susanne Rosmann vom Verein 4YOUgend und Talitha van Erp aus Utrecht / Niederlande. Die beiden plaudern über Talithas Erfahrungen als Europäische Freiwillige in Vorderstoder und machen sprachliche Exkurse zu den Feinheiten der holländischen Sprache. Open Mic Das Open Mic ergriff sogleich Musiker und Autor […]

Zum Beitrag im Archiv

31 Min.
25. Sep 16

Ein Künstler mit leib und Seele aus Kärnten

  Michael Krainer geb.1967 in Villach,lebt und arbeitet in Kärnten und Oberösterreich. Er hat im wahrsten sinne des wortes, ein bewegender,interessanter, Lenbenslauf. Er hat Kunstunversität Linz,Abt.plastischer Konzeptionen,/Keamik studiert. Er ist auch Musiker(Schlagzeug).Musikrichtung wie Jazz,Rock,Dixie,Tanzmusik und Volkstümlich. Er hat fürb sich,den Maschendrahtzaun endeckt.Mit Ihm setzt er für sich forschend,reflektierend,humorvoll,nachdenklich und manchmal anstregend auseinander.Michael Krainer hat mehrere […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
14. Apr 16

Der Sex im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit

Oder: „Sexuelle Aufklärung im Radio. Wie erklär ich das?“ René Monet und Benjamin Schmalhart berichten in der neuesten Ausgabe der Satiresendung „Café Depresso“ über ihre schlimmen oder überhaupt Erfahrungen mit der Erotik und wie es dazu kam. Jeder von uns wurde einmal aufgeklärt. Für manche war das ein relativ schmerzloser Prozess, nicht viel Neues hat […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
10. Mär 16

Das große Fressen!

Nie hätten wir uns gedacht, vom Tode wieder aufzuerstehen und doch blieb uns nichts anderes übrig. Die Kerkermeister von Radio FRO erweckten uns durch satanische Rituale wieder zum Leben und droschen uns so lange windelweich, bis wir uns ins Studio setzten und weiter wundervolle Sendungen von Café Depresso machten. René Monet und Benjamin Schmalhart hassen […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
11. Feb 16

Café Depresso – Wir sind tot!

Das große Ungewisse. Das Ende jeder Reise. Die Hoffnung, dass auch böse Menschen ihn eines Tages treffen: Der Tod. In der neuen Ausgabe von Café Depresso widmen wir uns dem größten Mysterium der Menschheit. Was kommt danach? Gibt es ein danach? Wie viele Liter Putzmittel kann ein Mensch trinken ohne als asozial bezeichnet zu werden? […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
12. Nov 15

Verbrechen zahlt sich aus!

Am 11. 11. ist Fasching, was aber fast keiner weiß: Am Tag danach ist der offizielle Tag des Verbrechens! „Klein- und Großkriminielle nehmen dann ihre Feitln in die Hand und stechen für den Weltfrieden, rauben fürs gesellschaftliche Wohl und entführen misshandelte Kinder, um ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen.“ Weil Verbrecher nämlich gar keine bösen […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
08. Okt 15

Die Tiere sind die besseren Menschen

Die Tiere sind ja soooo lieb. Und drum sind sie oft die besseren Menschen, für die anderen Menschen, meist. Man sieht ja an der heutigen Flüchtlingskrise, dass die Tiere oft beliebter bei den Österreichern sind, als die Menschen und das ist auch gut so. Denn wo kämen wir hin, wenn jeder Syrer, Afghane oder Balinesische […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
11. Okt 15

Der Regen

In dieser Sendung geht es um den Regen als soziales Bindemittel, um Kreaturen, die im Regen zum Leben erwachen, um den Regen im Film und um eine Liebeserklärung an den irischen Regen. Ineke Scholte und Benjamin Van de Wetering leben seit fünfzehn Jahren an der Westküste Irlands. Sie erzählen, wie Regen ihren Alltag strukturiert und […]

Zum Beitrag im Archiv

63 Min.
10. Sep 15

Geisteskrankheiten

Krankheiten sind zahlreich, ja legion. Sie greifen immer mehr um sich, übertragen sich, stecken an und das unter den Augen der besorgten Weltbevölkerung. Jaja. Krankheiten sind böse, denn sie befallen unschuldige Kinder, machen sie oft tot und Gott tut nichts dagegen. Was Gott auch böse macht. Auch die Bravsten der Bravsten unter uns werden nicht […]

Zum Beitrag im Archiv

58 Min.
02. Sep 15

#6 Prostitution in der Antike – Kopftransplantation – Gedicht zur...

Früher musste man für eine Lesung noch ein Buch schreiben. Heute ist das anders. Da schreiben genug andere das Internet voll und Chevapcici hat es sich zur Aufgabe gemacht, das gesammelte Wissen von Wikipedia unter die Leute zu bringen. Zumindest häppchenweise. In der sechsten Ausgabe geht es um folgende Themen: EXZELLENTE ARTIKEL: – Exzellente Artikel: […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
11. Jun 15

Café Depresso – Hoppala!

Diesmal gibt’s Versatzstücke aus der über einjährigen Geschichte von Café Depresso! Benjamin Schmalhart und René Monet erkunden die tiefen des Archivs der Sendung und wühlen in den Gräbern der schlechtesten Beiträge des letzten Jahres, die nie gesendet werden durften! Mit dabei auch Wortmeldungen von Zuhörern, die sich (zurecht) über Café Depresso beschweren, seine Absetzung fordern, […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
14. Mai 15

Café Depresso – Kranker Scheiß!

Café Depresso ist nicht umsonst für den Österreichischen Radiopreis nominiert! Wir wollen unserer Sendung gerecht werden, darum gibts monatlich den krankesten Scheiß, fein aufgeschnitten, über eine Stunde lang direkt ins Haus geliefert.  Ja was geht denn hier eigentlich ab? Überall Kriminelles und Böses. Der eine ist total gemein und der andere total voll lobotomisiert. Was […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
09. Apr 15

Café Depresso – Raus hier!

Es gilt das Genie nichts im eigenen Land. Darum müssen die beiden genialsten Menschen Österreichs wohl oder übel raus hier. „Nichts wie weg!“ brüllt Benjamin in René Monets Ohr (das noch nicht abgeschnittene) nicht nur nach seinem üblichen Mittwochmorgen-Banküberfall, sondern mittlerweile fast stündlich. Eine Lebensberaterin hat uns einmal für viel Geld den Ratschlag gegeben, wir […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
12. Mär 15

Café Depresso – Freiheit ist eine barbusige Frau!

Wir verwenden den Begriff „Freiheit“ zu freizügig. Das meinen wir auch in jener barbusigen, fahnenschwenkenden Frau zu sehen, die in der französischen Revolution über die Körper der Gefallenen schreitet. In der heutigen Sendung versuchen sich René Monet und Benjamin Schmalhart wieder einmal als Vertreter der Entrechteten und Unterdrückten, das sind vor allem sie selbst. Im […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
13. Feb 15

Café Depresso – Wir sind positiv!

Café Depresso rettet euch aus der Winterdepression. Alles rund um euch liegt in Schutt und Asche? Eure Kinder wollen nur erben, die Lebensabschnittspartner nörgeln unentwegt über eure schlechte Stimmung und das siebte Magengeschwür ist heute aufgebrochen. Dann ist es Zeit für die eine Sendung, die euch retten kann! René Monet und Benjamin Schmalhart ziehen euch […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
13. Nov 14

Café Depresso – Politisch korrekt!

Wie immer politisch korrekt und ohne Entgleisungen versuchen René Monet und Benjamin Schmalhart das typisch Österreichische in der Politik neu zu entdecken und befragen einen mühlviertler Politikexperten (den einzigen SPÖ-Gemeinderat, der Bruno Kreisky noch lebend gesehen hat – Didi Sommer), verraten Tipps und Tricks zur Förderung der heimischen Politikszene, decken die größten Skandale der Gemeinde […]

Zum Beitrag im Archiv

60 Min.
09. Okt 14

Café Depresso – Film ab!

Monatlich mühen wir uns in den Katakomben des oberbösen Senders Radio FRO ab, um uns wenigstens einmal die Woche eine Wurstsemmel leisten zu können. Dabei hassen wir Radio!  Aber nun ist es soweit. Geldnot, Krankheit und fehlende Perspektiven trieben uns in ein Kunstfeld, das als eines der wenigen noch Reichtum, Ruhm und Paparazziinteresse hervorrufen kann. […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
11. Sep 14

Café Depresso – Wir sind krank!

Wir sind krank! Wir alle! René Monet und Benjamin Schmalhart versuchen in der dritten Ausgabe von Café Depresso alles nur erdenkliche, um zur Gesundung der Welt beizutragen. Leider gelingt dies eindeutig nicht. Guido ist krank, kommt dann aber doch, Monet hustet und führt wieder Medikamentenselbsttests durch, Schmalhart ist ratlos, wenn es um Erste Hilfe geht. […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
11. Jun 14

Café Depresso – Jobs, Jobs, Jobs

René Monet und Benjamin Schmalhart kämpfen sich durch die zweite Ausgabe von Café Depresso. Diesmal geht es um Jobs, Jobs, Jobs. Die letzte Krise ist noch nicht ganz überstanden, da überfällt die beiden ein plötzlicher Anfall von Arbeitslosigkeit. Vom AMS in Guidos (der Studiopantomime) Fortbildungsworkshop im Radio FRO Studio geschickt, diskutieren sie das Prekariat, lesen […]

Zum Beitrag im Archiv

60 Min.
23. Feb 14

In my zone: MC Melodee

Die Niederländerin MC Melodee war im Februar live im Linzer Raumschiff, im Rahmen der Finissage von „Signs of life“, zu sehen. Ein Gespräch vor ihrem Auftritt über die holländische Hip Hop Szene und ihre aktuelle EP „In my zone“. Free Download EP „In my zone“: https://soundcloud.com/mcmelodee http://www.mcmelodee.com/ http://raum-schiff.at/kalender/veranstaltung/signs-of-life Played Tracks: Extince – Spraakwater MC Melodee […]

Zum Beitrag im Archiv

13 Min.
12. Mai 14

Café Depresso – Eine Verkettung unglücklicher Moderatoren

Benjamin versuchte sich durch seine Ketten zu beißen, während René auf einem Plattenteller ein Kochrezept vom Grafen von Monte Christo ausprobierte. Schmalharts „zufällig eingesteckte“ zehn Deka Mehl entpuppten sich aber als Marschierpulver und generell war in diesem Verließ namens „Studio“ nicht viel Essbares vorhanden. Was blieb? Man besprach literarisches Nischenprogramm und dichtete. Monet ließ Schmalhart […]

Zum Beitrag im Archiv

59 Min.
22. Jun 13

FRECHes zum „Theaterfestival Schäxpir“, ein Rückblick und Ausblick Teil 2

59 Min.
08. Sep 10

Keine Angst vor der neuen Hüfte (1. Teil): Welche Prothesen?

Die heutige Prothetik ist schon so weit fortgeschritten, dass man bis ins hohe Alter erfolgreich Hüft- und Kniegelenke einbauen kann. In informativen Einführungsvorträgen lädt z.B. das AKH-Linz die „KandidatenInnen“ 1 Monat vor der OP zu einen Infonachmittag ein. Hier wird umfangreich informiert und alle anstehenden Fragen beantwortet. Auch die unterschiedlichen Prothesen werden gezeigt.

Zum Beitrag im Archiv

5 Min.
Mehr Ergebnisse ausklappen
 
 

Letzte Videos auf dorftv nachsehen