Tamara Ehs Foto: Tamara Ehs
Tamara Ehs

„Ist die Demokratie zu retten?!“

Radio FRO in Diskussion 19#1. Radio FRO diskutiert Themen mit Publikum.

Es ist wieder so weit.

Diesmal diskutieren wir mit Tamara Ehs auch im Hinblick auf die kommende Nationalratswahl. Dies sind einige der Fragen, die uns und Tamara Ehs dabei interessieren. Was bedeutet Demokratie für die Verfassungsrecht- und Politikwissenschaftlerin Tamra Ehs? Was bedeutet Demokratie für Wähler*innen? Was könn(t)en die Medien und welche Möglichkeiten haben wir „Normalsterbliche“ unsere Anliegen in die (Partei / Real-) Politik zu bringen?  Welche Bedeutung hat die Nationalratswahl 2019 für die jetzige „Übergangsregierung“ und für die Demokratie Österreich. Welche demokratischen Möglichkeiten gibt es? Gibt es so etwas wie ein Österreichisches Demokratieverständnis und welche Werkzeuge brauchen/haben Gemeinschaften in denen Demokratie im Sinne von Gemeinschaft, Augenhöhe, Fürsorge und Eigenständigkeit möglich sind. Was könnte es an Veränderung vertragen in unseren derzeitigen Strukturen? Und welche Fragen werden im Mainstream Journalismus viel zu wenig gestellt?

Referentin: Tamara Ehs (Uni Wien, IG Demokratie)
Die Politikwissenschafterin Tamara Ehs ist Vorsitzende der „IG Demokratie“ und leitet ein Forschungsprojekt an der Universität Wien. Sie engagiert sich in der politischen Bildung, v.a. für Erstwähler/innen und in der Lehrer/innenfortbildung. Ihre Forschung und Lehre konzentrieren sich auf die sozialen Fragen von Demokratie und Verfassung sowie auf politische Aspekte der Verfassungsrechtsprechung. Tamara war Lehrbeauftragte u.a. an der Hebräischen Universität Jerusalem, Comenius Universität Bratislava, Freie Universität Berlin, außerdem Gastforscherin an der Harvard Law School sowie an der New York Public Library. Sie publiziert am liebsten außerhalb von Fachjournalen, z.B. in Gastkommentaren für Tageszeitungen und Online-Magazinen.

Radio FRO lädt die interessierte Radio FRO Gemeinschaft ein und hofft auf einen inspirierenden Abend.

Anmeldung: ausbildung@fro.at
Kosten: Radio FRO braucht dringend Unterstützung und freut sich über jeden noch so kleinen Beitrag. (Beitragsbox am Buffett)

Verpflegung: Getränke und Snacks, wir freuen uns über selbst mitgebrachtes.

Zuletzt geändert am 22.07.19, 15:03 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.

 

Mehr Workshops