Didier Uwayo personality
personality
Reise! Reise!

Flucht vor Völkermord in Ruanda nach Wien

Auch Flucht hat den Aspekt einer selbstbestimmten Reise. Didiers Familie entscheidet eigenverantwortlich, das in Aufruhr geratene Land zu verlassen, und das SOFORT

Du hörst heute von Didier Uwayo und dessen Flucht aus Ruanda vor dem Gemetzel der verfeindeten Volksgruppen der Hutus und Tutsis. Didier konnte in Ruanda gerade noch die Matura machen. Über den Kongo, die Republik Zentralafrika und Belgien ist er schließlich in Graz sesshaft geworden. Sein Studium der BWL hat er eines Tages aufgegeben und hat zur Musik zurück gefunden. Wir werden nun hören, wie er beginnt, in der Wiener Musikszene anzukommen. Zwischendurch hören wir einige Stücke aus seinem ersten Album.

Zuletzt geändert am 10.03.19, 17:14 Uhr

Volkmar Baurecker

Verfasst von Volkmar Baurecker

Geboren 1940 in Puchenau, OÖ. Lehre zum Elektromechaniker bei einem Linzer Industriebetrieb. HTL-Elektrotechnik abgeschlossen 1966. Konstrukteur und Projektant für haustechnische Anlagen. Ab 1980 selbständiger Kaufmann in Linz, mit Naturprodukten zum Bauen und Wohnen, sowie Spinn- und Webgeräten. Seit Pensionierung 2003 wohnhaft in St. Gotthard im Mühlkreis, OÖ.

Seit etwa 1970 in Umwelt- und Naturschutz tätig, insbesondere Abwehr von Atomkraft. Freizeit-Segler seit den 90er-Jahren. Längerwährende Weltreise, vorwiegend auf Segelbooten. Seit 2016 Sendungsmacher bei Radio Fro.

zur Autorenseite
Gesendet am So 17. Mär 2019 / 13 Uhr