96ddc4ca383845c056e970879dd28e6b.gif

Das ist Radio FRO

Die Freiheit, quotenunabhängiges Programm zu senden, das sich nicht nach den Launen der Werbewirtschat richten muss, sondern direkt aus den Bedürfnissen und Interessen der HörerInnen ensteht, ist eine wichtige Ergänzung zum medialen Einheitsbrei. Die Vielfalt der Meinungen und Menschen spiegelt sich deshalb auch im Programm wieder.

Radio FRO ist…

 

Medienprojekt
Es bringt regionale und lokale Inhalte ins Radio und macht bislang ungehörte Sichtweisen und Meinungen hörbar. FRO weckt Lust zu Auseinandersetzung und Diskussion.

 

Kulturprojekt
FRO ist Plattform für lokale und regionale Kulturproduktion, fördert musikalisches und künstlerisches Schaffen und initiiert und realisiert innovative Projekte.

 

politisches Projekt
Wir fördern Integration, kulturellen und sozialen Austausch und die freie Meinungsäußerung. Unsere tägliche Arbeit zeigt Alternativen auf und eröffnet neue Horizonte.

 

Bildungsprojekt
Unsere Aus- und Weiterbildungsangebote vermitteln praktisches und theoretisches Fachwissen und schaffen kritisches Bewusstsein im Umgang mit Medien

Auf diese Weise ist ein Programm möglich, in dem MigrantInnen, MusikliebhaberInnen, Menschen mit Behinderungen, Jugendliche und SeniorInnen, Frauen, Literaturinteressierte und viele mehr gleichermaßen Platz haben.

 

Freie Radios – so auch Radio FRO – finanzieren sich aus Eigenleistungen wie Projektaktivitäten, dem Verkauf von Sendezeit, Subventionen und zu einem Gutteil aus Unterstützungsbeiträgen in Form der Freundeskreis Mitgliedschaft.

 

Zuletzt geändert am 05.09.17, 00:46 Uhr

Verfasst von Sabina Köfler

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar